Qlik als Leader in unabhängigem Enterprise BI Platforms Report platziert

  • „Qlik hebt sich weiterhin durch seine leistungsstarke assoziative BI-Engine ab“

Qlik®, ein führender Anbieter im Bereich Data Analytics, wird im Bericht „The Forrester Wave™: Enterprise BI Platforms With Majority On-Premises Deployments, Q3 2017“ von Forrester Research Inc. als führender Anbieter eingestuft. Laut der Beurteilung hebt sich Qlik besonders „durch seine leistungsstarke assoziative BI-Engine“ von anderen Herstellern ab. Dies erlaube Anwendern,unterschiedlichste Fragestellungen zu beantworten, um Daten wirklich tief und uneingeschränkt zu ergründen, statt auf vordefinierte SQL-basierte Fragestellungen beschränkt zu sein.

Der Bericht stellt fest: „Zusätzlich zur gängigen Point-and-Click-Benutzeroberfläche ermöglicht die assoziative Qlik In-Memory-Engine den Anwendern, einfach mit Eingaben zu starten – wobei alles, was im gesamten In-Memory-Datenset irgendwie zusammenhängt, umgehend kenntlich gemacht und hervorgehoben wird. Die benutzerfreundliche Oberfläche ist einer der Gründe, warum Kunden Qlik als besonders relevant für den Geschäftserfolg hinsichtlich des ROI schätzen.“

„Wir haben die Leistungsstärke der Plattform bereits bei der Entwicklung von Qlik Sense erkannt. Denn wir wissen, dass wir durch unsere einzigartige assoziative Engine gemeinsam mit unseren Kunden wachsen können – und zwar über die komplette Data Analytics Journey hinweg“, so Lars Björk, Chief Executive Officer von Qlik. „Für uns ist es entscheidend, eine offene Plattform anzubieten, die weit über das Visualisieren von Informationen hinausgeht. Wir setzen auf ein vollständiges Portfolio an Möglichkeiten – von Augmented Analytics für ein ganzheitliches Datenverständnis bis hin zu Enterprise-fähiger Governance.“

Qlik konzentriert sich darauf, den Markt durch die stetige Entwicklung einer erweiterbaren, Cloud-fähigen Plattform kontinuierlich auszuweiten. Diese können Organisationen aller Größe als Herzstück ihrer Analytics-Strategie begreifen und einsetzen. Die neueste Version (Juni 2017) von Qlik Sense®, der wegweisenden Qlik-Software für Self-Service-BI und Visual Analytics, basiert auf einer voll integrierten, Cloud-fähigen Plattform, der die patentierte QIX Associative Indexing Engine zu Grunde liegt. Qlik Sense verbindet unternehmensweite Einsatzfähigkeit und Governance mit intuitiver Visualisierung und Datensuche, Advanced Analytics sowie Möglichkeiten zur Self-Service Datenaufbereitung. Mit dieser Produktbreite und -tiefe können Organisationen ein sehr breites Spektrum an Anwendungsfällen über eine einzige Plattform abdecken und somit von einer konsistenten, datengetriebenen Entscheidungsfindung profitieren.

Bei aller Innovation und Weiterentwicklung innerhalb des Business Intelligence Marktes ist Qlik nach wie
vor der Meinung, dass jeder Anwender in der Lage sein sollte, unkompliziert Analysen aus Daten zu erstellen – und zwar aus verschiedensten Datenformaten und -quellen, on-premise, in der Cloud oder in hybriden Umgebungen, intern wie extern – ohne Hürden. Mit der Associative Difference von Qlik können Anwender innerhalb ihres Berechtigungsmodells Daten aus unterschiedlichsten Perspektiven frei untersuchen und visualisieren, ohne auf vordefinierte Pfade festgelegt zu sein und so zu ganz neuen Erkenntnissen gelangen.

Der ganze Bericht „The Forrester Wave™: Enterprise BI Platforms With Majority On-Premises Deployments, Q3 2017“ steht hier zur Verfügung: www.qlik.com/forrester-wave

(Quelle: qlik.de)