Infor CloudSuite Distribution erhält weitreichendes Upgrade

  • Neue Version umfasst optimiertes User-Interface, Prognosetools sowie EDI-Funktionen und nutzt die Technologieplattform Infor Xi

 

Infor, der Anbieter von branchenspezifischen Cloud-Applikationen mit modernem Design, veröffentlicht ein Upgrade für Infor CloudSuite™ Distribution. Die Suite stützt sich nun auf die Technologieplattform Xi mit Big-Data- und Machine-Learning-Funktionen auf, deren Design auf Reaktionsfähigkeit abzielt. Zudem hat Hook & Loop, die hauseigene Kreativagentur aus Manhattan, das User-Interface nochmals verfeinert. Als Kern der Suite fungiert die bewährte ERP-Lösung Infor Distribution SX.e, die speziell für den Großhandel entwickelt wurde.

Auch die Applikationen der Infor CloudSuite Distribution wurden optimiert. Mit einem neuen Werkzeug für Kundengeschäftsprognosen haben Anwender einen besseren Einblick in das tägliche Prozessmanagement. Desweiteren verbessert das Update die Auftragserfassung, die Bearbeitung von Rabatten und bietet von Werk an Electronic-Data-Interchange-(EDI-)Funktionen.

„Der Großhandel ist ein äußerst umkämpfter Markt. Infor hat verstanden, dass Unternehmen in diesem Sektor von Technologien abhängig sind, die ihren eigenen Nettoprofit erhöhen und gleichzeitig den Kunden von größerem Nutzen sind. Genau aus diesem Grund haben wir mit der Infor CloudSuite Distribution eine Cloud-Plattform mit Branchenfokus geschaffen, die kosteneffizient und einfach zu benutzen ist“, sagt Kelly Squizzero, Senior Director Industry & Solution Strategie Infor Distribution. „Die Suite zielt darauf ab, Großhändlern jeder Unternehmensgröße dahingehend unter die Arme zu greifen, dass sie aus disruptiven Technologien Profite ziehen und damit ihre IT-Infrastruktur verbessern können.“

Der Einsatz von Infor Xi wird zudem in einigen größeren Veränderungen des User-Interfaces resultieren. Es baut auf HTML5 auf und nutzt von Hook & Loop gestaltete Xi-Kontrollen. So entsteht ein zeitgemäßerer Look und es wird möglich, die Software nach eigenen Wünschen zu personalisieren, was Modifikationen von Werk an unnötig macht. Die Suite ist außerdem unkompliziert erweiterbar, wodurch Kunden das System eigenständig anpassen können, um besonderen Anforderungen entsprechend ihres Geschäftsmodells zu entsprechen. Andere Next-Generation-Erweiterungen umfassen rundum-erneuerte Lieferfunktionen mittels Logicor, EDI mit Unilink sowie eine Integration mit Bill Trust, einer sicheren, cloud-basierten Lösung, die Invoice-to-Cash-Prozesse automatisiert. Nach wie vor ist auch eine Verknüpfung mit der offenen Middleware Infor ION® sowie der Social-Collaboration-Plattform Infor Ming.le™ verfügbar.

„Wir werden künftig Infor CloudSuite Distribution nutzen – ganz einfach, weil wir unsere alte Lösung, die sehr gut zu uns gepasst hat, unkompliziert upgraden können und dabei mehr Funktionen zu einem geringeren Preis bekommen. Wir müssen unsere Server nicht austauschen und können unsere aktuellen SX.e-Daten behalten, was ein riesiger Vorteil für uns ist. Zudem bekommen wir Features an die Hand, die die Handhabung der Software erleichtern“, erklärt Christian Ostiguy, Vice President of Operations bei DrillMex, einem in Kanada beheimateten Hersteller von industriellen Schneidewerkzeugen. „Mit Infor CloudSuite Distribution erhalten wir immer automatisch Zugriff auf die jeweils aktuellste Version, was uns die Flexibilität verschafft, die nötig ist, um unser Unternehmen weiter wachsen zu lassen und unseren Kunden besseren Service zu gewähren.“

Über Infor
Infor bietet Cloud-Applikationen für ausgewählte Branchen an. Das Unternehmen zählt 15.000 Angestellte und mehr als 90.000 Kunden in mehr als 170 Ländern. Mit Infor-Software können Anwender ihre Geschäftsprozesse optimieren.
Weitere Informationen finden Sie auf www.infor.de.

(Quelle: infor.de)