bild
Translate

Das kann die neue Security-Lösung SAP Enterprise Threat Detection

15. Oktober 2014

  • SAPMit der neuen Lösung SAP Enterprise Threat Detection wird es einerseits möglich, riesige Datenmengen sehr schnell analysieren zu können sowie bekannte Muster wiederzuerkennen
Schnell Gefahren erkennen, analysieren und handeln: Das ist das Ziel der heute auf dem DSAG-Kongress in Leipzig vorgestellten IT-Security-Lösung SAP Enterprise Threat Detection. Die Software ist dafür geeignet, Angriffe von Extern als auch die als besonders gefährlich eingestuften Angriffe aus internen Netzen aufzuspüren. (mehr …)

3 Tipps für eine erfolgreiche Mobilstrategie

14. Oktober 2014

  • SAPMit dem SAP Mobile Secure Portfolio ist SAP Marktführer und bietet eine wegweisende Sicherheitslösung um Geräte und Apps zu sichern und zu verwalten
  • Mit dieser Technologie können große Datenmengen aus verschiedenen Bereichen mit hoher Geschwindigkeit gesammelt und analysiert werden, z.B. Vertriebs-, Kunden- und Social-Media-Daten
Eine Mobilstrategie lässt sich nicht von heute auf morgen umsetzen. Der interaktive Leitfaden von SAP bietet praktische Tipps. (mehr …)

SAP bietet Kunden Innovation und Flexibilität für Anwendungen der SAP Business Suite

14. Oktober 2014

  • SAPZusätzliche Planungssicherheit und erweiterter Investitionsschutz
  • Mainstream-Wartung für die SAP Business Suite bis 2025 verlängert
Mit weiteren Innovationen und einem einfachen Umstieg auf die Cloud unterstreicht die SAP ihr Bekenntnis, die Anwendungen der SAP Business Suite 7 und der SAP Business Suite powered by SAP HANA kontinuierlich weiterzuentwickeln. In diesem Zusammenhang wird die Mainstream-Wartung für die SAP Business Suite bis 2025 verlängert. Kunden profitieren von zusätzlicher Planungssicherheit und erweitertem Investitionsschutz. Entsprechend werden auch Preise für Enterprise Support konstant bleiben. Seit dem Jahr 2011 stellt die SAP neue Funktionen und Erweiterungen für die SAP Business Suite und folglich auch für die SAP Business Suite powered by SAP HANA nach dem Prinzip der “unterbrechungsfreien” Innovation bereit. Die SAP HANA Plattform hat bereits in vielen Unternehmen den Grundstein für einfachere Prozesse, größere Wertschöpfung und niedrigere Gesamtkosten gelegt. Mit der Software SAP Business Suite powered by SAP HANA können Kunden ihre Systeme nicht nur wesentlich beschleunigen, sondern profitieren zusätzlich von leistungsfähigen, integrierten Analysefunktionen und der Möglichkeit, Analyseergebnisse direkt für weitere Transaktionen zu nutzen. Aufgrund dieser Vorteile setzen bereits mehr als 1.200 Kunden in 37 Ländern (Stand Juli 2014) auf SAP HANA als Grundlage für die SAP Business Suite und unterstützen damit Systeme zwischen 100 und 100.000 Nutzern. Darüber hinaus wurden zahlreiche neue Anwendungen eingeführt, die sich das Potenzial der SAP HANA Plattform für die Echtzeitanalyse von Daten zunutze machen. (mehr …)

IBM und SAP schließen Partnerschaft für die Enterprise Cloud

14. Oktober 2014

  • SAP„Wir wollen eine der erfolgreichsten und längsten Partnerschaften in der IT weiter ausbauen”
  • „Diese Ankündigung ist ein Meilenstein für den unternehmensweiten Einsatz von Cloud Computing“
SAP und IBM geben den Abschluss einer Partnerschaft bekannt. IBM wird ein strategischer Premier-Anbieter von Cloud-Infrastruktur-Services für SAP’s geschäftskritische Anwendungen. Ziel ist es, den Einsatz der Cloud für diese Art der Applikationen voranzutreiben. Ab sofort wird SAP HANA Enterprise Cloud auch in der skalierbaren, offenen und sicheren Cloud-Infrastruktur von IBM betrieben. Kombiniert mit den IBM Cloud-Rechenzentren wird das SAP HANA Enterprise Cloud-Angebot nun in weitere wichtige Märkte expandieren. So können Unternehmen jeder Größe weltweit SAP-Software in einer schnellen und sicheren IT-Umgebung nutzen, die auf der IBM Cloud-Expertise beruht. (mehr …)

Finanzmanagementsoftware der nächsten Generation:Infor CloudSuite Financials

9. Oktober 2014

  • InforCloud-Lösung auf Basis von Infor ION verzahnt Finanzbereiche, automatisiert Prozesse und liefert mobile Analysefunktionen
  • Infor CloudSuite Financials voraussichtlich ab 2015 verfügbar
Die neue Lösung CloudSuite Financials von Infor ist die erste Cloud-Anwendung, die eine Reihe von Finanzbereichen integriert, die in klassischen IT-Umgebungen bis dato von Insellösungen übernommen werden mussten. Dazu zählen Core Financial Management, Treasury Applications, Close und Reconciliation Management, Business Intelligence sowie Treasury Management. CloudSuite Financials trägt dazu bei, fehleranfällige und redundante Aktionen zu automatisieren. So vereinfacht die Cloud-Lösung das Management komplexer Prozesse in internationalen Unternehmen mit verschiedenen Rechnungslegungsvorschriften und Buchungsbereichen (ledger). Infor CloudSuite Financials wird voraussichtlich 2015 zur Verfügung stehen. (mehr …)

Neue Vertriebspower: Microsoft integriert Dynamics CRM Online mit Office 365 und Power BI

8. Oktober 2014

  • MicrosoftGesamtpaket erleichtert Unternehmen Ein- und Umstieg in die Arbeit mit den Produktivitätswerkzeugen von Microsoft
Microsoft bietet seit heute ein Paket von Vertriebslösungen an, das aus Microsoft Dynamics CRM Online Professional, Office 365 und Power BI besteht. Mit dieser Kombination haben Vertriebsexperten Zugriff auf leistungsfähige Werkzeuge, mit denen sie durch die Einbindung in Geschäftsanwendungen ihre Produktivität deutlich steigern können. Das Paket steht ab sofort zu einem Einführungspreis von 65 US-Dollar pro Nutzer und Monat für Neueinsteiger bzw. 45 US-Dollar pro Nutzer und Monat als Upgrade von Office 365 zur Verfügung. Mit dem Paket vereint Microsoft alle Lösungen für produktive und agile Vertriebsmannschaften und Kundendienstteams unter einem Dach, mit dem diese analytische Aufgaben intuitiv erledigen können. Dazu bietet das Paket eine vollständige Vernetzung innerhalb der Office-Suite. Zudem integriert das Angebot wichtige Collaborationtools wie Lync, Yammer und Skype für die Zusammenarbeit in Vertriebsteams. (mehr …)

LucaNet AG als „Top Consultant“ 2014/2015 ausgezeichnet

7. Oktober 2014

  • LucaNetDie Berliner LucaNet AG gehört zu den 100 besten Mittelstandsberatern in Deutschland
  • Top-Consultant-Siegel zum fünften Mal vergeben
LucaNet AG gehört zu den besten Beratern In Deutschland gibt es Tausende von Unternehmensberatern. Aber nur die 100 besten Berater dürfen das in diesem Jahr zum fünften Mal vergebene Top-Consultant-Siegel tragen. Zu ihnen gehört die Berliner LucaNet AG, Anbieter von Software und Beratung für Konsolidierung, Planung, Reporting und Analyse. Das Unternehmen hat sich dem Zertifizierungsverfahren von Prof. Dr. Dietmar Fink von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gestellt. Fink vergibt das Top-Consultant-Siegel zusammen mit der auf Benchmarkings für den Mittelstand spezialisierten compamedia GmbH. Mentor des vor fünf Jahren ins Leben gerufenen Projekts ist der frühere Bundesfinanzminister Hans Eichel. (mehr …)

5 Szenarien für SAP HANA

1. Oktober 2014

  • SAPAlgorithmen erkennen Muster und warnen vor Ausreißern
  • Dynamisches Datenmodell mit SAP HANA erlaubt unternehmensübergreifende Nutzung von Daten
Die Planung verbessern, das Kundenverhalten mit einbeziehen, dynamische Service Levels: Michael Mattern, Mitautor des Buches „Business Cases mit SAP HANA“ zeigt in fünf Anwendungsszenarien, wozu SAP HANA in der Lage ist. Die SAP macht ihre beschleunigte Erstellung des Jahresabschlusses (Fast Close) nun 30 Prozent schneller als vorher, die deutsche Fußballnationalmannschaft überprüft permanent die Performance ihrer Spieler, das Heidelberger Krebsforschungszentrum durchforstet die Gensubstanz unzähliger Menschen: SAP HANA ist das Vehikel, mit dem Finanzdaten analysiert, Spieltaktiken entwickelt und Krankheitsmuster erkannt werden. In fünf Einsatzbereichen macht die In-Memory-Technologie von SAP nach Erfahrung von Michael Mattern, Mitautor des Buches „Business Cases mit SAP HANA“ besonders Sinn: (mehr …)

Infor kündigt Technologieplattform Infor Xi an

29. September 2014

  • InforMultimandanten-Fähigkeit, Open-Source-Unterstützung, Design für mobile Geräte und dynamische Datenanalysen
  • Moderne Technologien wie Cloud, Big Data, Machine-Learning und Mobilität haben Techniken hervorgebracht, die zu neuen Innovationen führen.
Infor hat mit Infor Xi eine neue Technologieplattform für seine Unternehmensapplikationen angekündigt. Sie ist speziell für Cloud-basierte Lösungen konzipiert, die branchenspezifische Bedürfnisse in Kombination mit reaktionsfähigem Design sowie Machine-Learning und Big-Data-Analysen erfüllen. (mehr …)

So findet Software die Mitarbeiter von morgen

26. September 2014

  • SAPDer allgemeine Auftritt des Unternehmens spielt bei der Mitarbeitersuche eine wichtige Rolle
  • Die Integration von Bildern und Videos in die eigenen Rekrutierungskanäle vermittelt Bewerbern viel leichter einen ersten Eindruck vom Unternehmen
Die rasante Entwicklung der Informationstechnologie macht auch vor der Rekrutierung von Fachkräften nicht halt. Unternehmen stellt dies vor neue Herausforderungen, eröffnet aber auch neue Chancen, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Die Digitalisierung erfasst sämtliche Bereiche der Arbeitswelt, das Suchen und Finden von Bewerbern ist da keine Ausnahme. Im gesamten Rekrutierungsprozess ergeben sich dadurch Veränderungen – von der Suche nach neuen Anwärtern bis hin zur finalen Vertragsunterschrift. Eine digitale Rekrutierungsstrategie kann Unternehmen dabei helfen, auch in Zukunft die passenden Bewerber zu finden. (mehr …)

Viele europäische Unternehmen haben Nachholbedarf bei der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern

22. September 2014

  • SAP27 Prozent der befragten Führungskräfte gaben den Ausbau des Marktanteils als vorrangiges Ziel für die Zusammenarbeit mit Partnern an
  • Vielen Unternehmen fällt es jedoch nach wie vor schwer, solche Ergebnisse zu erzielen
Einer Studie der Economist Intelligence Unit zufolge sehen europäische Unternehmen in der Zusammenarbeit mit Handelspartnern einen strategischen Vorteil, verfügen jedoch nur selten über geeignete Werkzeuge und Prozesse. Für ihre Geschäfte sind Unternehmen in zunehmendem Maße auf ein komplexes Netz von Handelspartnern auf der ganzen Welt angewiesen. Zwar lassen sich diese globalen Handelsbeziehungen durch den Einsatz von Technologie heute einfacher denn je verwalten. Ein neuer Bericht der Economist Intelligence Unit (EIU) zeigt allerdings, dass nur wenige europäische Unternehmen entsprechende Tools nutzen, um sich mit Geschäftspartnern zu vernetzen und besser zusammenzuarbeiten, Innovationen voranzutreiben und Wettbewerbsvorteile auszubauen. Unternehmen mit Weitblick realisieren mithilfe von sozialen und geschäftlichen Netzwerken neue Geschäftsmodelle, doch die überwiegende Mehrheit begnügt sich bislang mit einer Zuschauerrolle und kann deshalb Chancen, die das Unternehmen voranbringen, nicht nutzen. (mehr …)

SAP plant die Akquisition von Concur und baut das weltweit größte Geschäftsnetzwerk weiter aus

18. September 2014

  • SAPDie Akquisition von Concur verdeutlicht die strategische Bedeutung von Geschäftsnetzwerken
  • Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2014 oder das erste Quartal 2015 erwartet
SAP SE und Concur Technologies, Inc. haben heute bekanntgegeben, dass das SAP-Tochterunternehmen SAP America, Inc. und Concur eine Vereinbarung zur Übernahme von Concur geschlossen haben. Concur ist mit seinen mehr als 23.000 Kunden, 4.200 Mitarbeitern und 25 Millionen aktiven Nutzern in über 150 Ländern der führende Anbieter im Multi-Milliarden-Markt für Reise- und Reisekostenmanagement-Software. Mit Concur wird das Geschäftsnetzwerk der SAP – das weltweit größte – ein Transaktionsvolumen von mehr als 600 Mrd. US$ jährlich betreiben, eine reibungslose Abwicklung von Handelsprozessen in über 25 Branchen bieten und den Markt für Geschäftsreisen mit jährlichen Ausgaben in Höhe von 1,2 Billionen US$ weltweit adressieren. (mehr …)

Qlik stellt Qlik Sense für Governed Self-Service Busines Intelligence und Datenvisualisierung vor

17. September 2014

  • QlikViewAnwender können Visualisierungen, Dashboards und interaktive Reports von jedem Gerät aus erstellen
  • IT erhält mehr unternehmensweite Governance
Qlik (NASDAQ: QLIK), führender Anbieter von Data Discovery, stellt heute Qlik Sense vor. Das erste geräteunabhänginge Self-Service-Visualisierungs-und Discovery-Produkt, das für Anforderungen im Rahmen Enterprise-fähiger Unternehmenssteuerung entwickelt wurde. Die moderne Architektur und die patentierte Data Indexing Engine von Qlik Sense ermöglichen es Anwendern, uneingeschränkt personalisierte Datenanalysen zu erstellen, nach Beziehungen in Daten zu suchen, versteckte Verbindungen aufzudecken sowie neue Erkenntnisse zu gewinnen. Qlik Sense spricht ein breites Publikum an: Business-Anwender können intuitiv Analysen erstellen, Entwickler erhalten neue Möglichkeiten und die IT bekommt zentrale Steuerungsoptionen für Administration und Governance. (mehr …)

IBM bringt Watson Analytics an jeden Arbeitsplatz

17. September 2014

  • IBMSpracherkennung erleichtert den Umgang mit komplexen Business Analytics-Werkzeugen
  • Anspruchsvolle Fragen - schnelle Antworten
Nicht mehr in komplizierter  Formelsprache, sondern mittels natürlicher Spracherkennung: Watson Analytics ist der Durchbruch für die Nutzung umfangreicher Analytics- und Prognose-Lösungen. Entscheider und Manager können damit auch ohne spezifische IT-Kenntnisse leistungsstarke Business Analytics Lösungen in Anspruch nehmen und schnelle Antworten auf unterschiedliche Fragenstellungen erhalten. Dazu bietet IBM direkt vom Desktop oder über mobile Endgeräte einen auf natürlicher Sprache basierenden Premium-Zugang zu ihren Analytics-Lösungen aus der Cloud. (mehr …)

Neue Version von Microsoft Dynamics CRM schließt die Kluft zwischen Marketing und Vertrieb

17. September 2014

  • MicrosoftMicrosoft Dynamics CRM 2015 bietet Updates für Microsoft Dynamics CRM Online und Microsoft Dynamics Marketing
Microsoft gibt die Verfügbarkeit von Microsoft Dynamics CRM 2015 im vierten Quartal 2014 bekannt. Mit der neuen Version kommen gleichzeitig Aktualisierungen für Microsoft Dynamics CRM Online sowie Microsoft Dynamics Marketing, die den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Vertrieb und Marketing verbessern. Erreicht werden diese Optimierungen unter anderem durch gemeinsame Einblicke in Marketingkalender und Kampagnenplanung sowie eine effizientere Kontrolle des Wirkungsgrads der Maßnahmen.Mit dem Update erhöht Microsoft die Interoperabilität von Microsoft Dynamics CRM mit anderen Produktivitätslösungen wie Microsoft Office 365, Yammer, Lync, Skype, SharePoint oder Power BI für Office 365. (mehr …)

Gartner positioniert IBM als Leader bei Mobile-Application-Development-Plattformen

16. September 2014

  • IBMKürzlich wurde das IBM MobileFirst-Portfolio bereits als Leader im Gartner Magic Quadrant für Managed Mobility Services (MMS)2 und im Magic Quadrant für Enterprise Mobility Management Suites3 bezeichnet
Das Analystenhaus Gartner positioniert IBM (NYSE: IBM) als Magic-Quadrant-Leader für Mobile-Application-Development-Plattformen1. Für diesen Report hat Gartner das MobileFirst-Anwendungsportfolio von IBM unter die Lupe genommen. Dieses beinhaltet zahlreiche Anwendungen, mit denen Entwickler Apps on-premise und in der Cloud entwickeln, ausrollen, verwalten und schützen können. (mehr …)

IDC benennt IBM als Nummer eins in Software-Defined-Storage-Marktreport

11. September 2014

  • IBMFührungsrolle spiegelt weit verbreitete Akzeptanz der IBM Strategie zum Einsatz von Storage-Virtualisierung wieder
  • Global-Filesystem-Software unterstützt Kunden bei wachsender Big-Data-Herausforderung
IBM (NYSE: IBM) hat bekannt gegeben, dass die International Data Corporation (IDC) IBM als Branchenführer im Bereich Software-Defined-Storage (SDS) in der neuesten "IDC Worldwide Storage Software QView" für das zweite Quartal 2014 einschätzt, basierend auf Umsatz. Das Ranking spiegelt die weit verbreitete Akzeptanz der IBM SDS-Technologien durch Kunden auf der Suche nach schnellerem, zuverlässigerem Zugriff auf ihre wachsenden Datenmengen wieder. IDC beschreibt Software-Defined-Storage als "Plattformen, die die vollständige Suite von Storage-Services über einen Software-Stack bieten, der Standard-Hardware mit Off-the-shelf-Komponenten verwendet." * (mehr …)

Infor kündigt Infor S&OP 10x an

10. September 2014

  • InforNeue Planungssoftware für die Lieferkette schlägt Brücke zwischen Demand und Supply Planning mit Funktionen für mehr Zusammenarbeit, eingebettete Analysen und vorgefertigte Prozessstrukturen
Infor bringt Infor Sales and Operations Planning (S&OP) 10x auf den Markt: Die neue Version 10.4 von Infor S&OP markiert einen Meilenstein in der Weiterentwicklung von Sales & Operations Planning und liefert Fertigungsunternehmen und Vertriebsorganisationen eine Lösung, um die typischen Lücken zwischen finanziellen Zielen und realen Betriebsprozessen zu schließen und die daneben synchronisierte Prozesse zur Ausbalancierung von Kundennachfrage und Lieferfähigkeit anbietet. Auf Basis der Infor 10x-Technologie sind unter anderem die speziell entwickelte Middleware Infor ION und die Social-Collaboration-Plattform Infor Ming.le in das neue Release integriert. Sie erleichtern sowohl die interne Kommunikation über alle Abteilungen hinweg als auch die externe mit Kunden und Partnern. Kunden können mit Infor S&OP 10x und seinem ausgereiften S&OP-Modell effizienter, agiler und schneller ihre finanziellen und strategischen Geschäftsziele erreichen. (mehr …)

Mobile Unternehmensanwendung von SAP unterstützen bereits iOS 8

9. September 2014

  • SAPVom iPhone 6 über Android bis hin zu Windows 8 sind Unternehmen somit in der Lage, die mobile Komplettlösung der SAP einzusetzen
Die mobilen Komplettlösungen von SAP unterstützen vom Start weg das neue Betriebssystem iOS 8 und entsprechende Geräte, darunter auch das neu vorgestellte iPhone 6. Die SAP Mobile Platform, die Produkte aus dem SAP-Mobile-Secure-Portfolio und die mobilen Apps von SAP lassen sich somit unverzüglich auch auf dem neuesten mobilen Betriebssystem und den neuesten Geräten von Apple einsetzen. Die Ankündigung erfolgte bei der Super Mobility Week, die vom 9. bis 11. September in Las Vegas stattfindet. (mehr …)

Multichannel-Tracking ohne Produktivitätsverlust und Zeitverzögerung

9. September 2014

  • MicrosoftDie All-in-One-Lösung von Ingenious läuft komplett in der Microsoft-Cloud
  • „Das Unternehmen bietet nicht nur ein sehr leistungsfähiges Tool für Online-Marketing und E-Commerce an, sondern kann mit seiner langen Expertise im Online-Marketing seine Kunden auch zielgenau über den Einsatz moderner Technologien beraten.”
Ingenious Technologies aus Berlin gehört mit seiner Erfahrung im Online-Marketing und seiner technischen Kompetenz zu den Marktführern in Deutschland. Um das teilweise explosionsartige Wachstum sowie die Reaktionsfähigkeit seiner Kunden auf Marktereignisse mit angemessener Performance, Skalierbarkeit und Sicherheit gewährleisten zu können, setzt Ingenious Technologies mit seiner All-in-One-Lösung für Multichannel-Tracking, Billing & Accounting und Partnership Management konsequent auf Microsoft Azure. Auf der dmexco 2014 präsentiert sich das Unternehmen in Halle 7.1 am Stand F045.  (mehr …)

IBM erhält Spitzenposition bei Solid State Arrays in Gartner Magic Quadrant

8. September 2014

  • IBMGartner stuft IBM weltweit als "Leader" im Bereich Solid State Arrays ein für "Completeness of Vision" und "Ability to execute"
Einer aktuellen Veröffentlichung von Gartner zufolge ist IBM "Leader" bei Solid-State-Arrays. Bereits vor zwei Monaten hatte Gartner IBM als weltweiten Marktführer für Solid-State-Arrays* bezeichnet. Die Rankings zeigen, dass IBM Flash-Systeme bei Kunden aller Branchen auf wachsendes Interesse stoßen. Viele Kunden setzen auf Flash, um Anwendungen zu beschleunigen, Energiekosten zu sparen und einen schnelleren Zugriff auf Big-Data-Analytics-Ergebnisse zu erhalten. (mehr …)

Neue Studie von Harvard Business Review Analytics Services: So gewinnen Unternehmen die bestens informierten Käufer von heute

8. September 2014

  • SAPDie Studie bestätigt, was viele schon vermutet haben: Anbieter sind nicht mehr die wichtigste Informationsquelle
  • Um erfolgreich zu sein, ist eine neue Form der Kundenbeziehung über den gesamten Kundenlebenszyklus hinweg nötig
Noch nie waren Kunden so gut vorbereitet und informiert wie heute. Immer mehr Kunden halten sich ständig bis zum eigentlichen Kauf auf dem neuesten Stand. Viele Verkaufsteams sind dadurch verunsichert, wie sie den Käufer in seiner Entscheidung beeinflussen können. Die von SAP gesponserte Studie „Erfolgreich verkaufen in einer kundengesteuerten Wirtschaft“, von Harvard Business Review Analytic Services (HBR Analytic Services) zeigt, wie heute die größten Herausforderungen für Vertriebsleiter aussehen und wie sie wertvolle Kunden gewinnen, besser betreuen und dauerhaft binden. (mehr …)

Helsana-Gruppe: Firmenweite Analysen mit QlikView

3. September 2014

  • QlikViewFührender Kranken- und Unfallversicherer der Schweiz nutzt Synergien von Management-Informationssystem und Vertriebssteuerung
Die Helsana-Gruppe, der führende Kranken- und Unfallversicherer der Schweiz, setzt die BI-Plattform QlikView von Qlik (NASDAQ: QLIK) ein, dem führenden Anbieter im Bereich Data Discovery. QlikView sorgt bei Helsana für schnelle und einfache Datenanalysen in den Bereichen Vertriebssteuerung, Controlling und Informationsmanagement. (mehr …)

Erfolgreiches erstes Halbjahr 2014: 22 % mehr Umsatz

26. August 2014

  • LucaNetDiese Zahlen bestätigen eine Langzeituntersuchung des Beratungsunternehmens Lünendonk.
In den ersten sechs Monaten dieses Jahres konnte die Berliner LucaNet AG, Anbieter von Software und Beratung für Konsolidierung, Planung, Reporting und Analyse, ihren Umsatz um 22 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Hinzu kamen namhafte Neukunden.  (mehr …)

DESY und IBM entwickeln Big-Data-Lösung für die Forschung

21. August 2014

  • IBMSystem soll bis zu 20 Gigabyte pro Sekunde verarbeiten und Zugang für mehr als 2000 Forscher jährlich bieten
DESY und IBM (NYSE: IBM) haben eine Kooperation zur Entwicklung einer hochperformanten Big-Data-Speicherlösung für die Forschung geschlossen. DESY setzt dazu ein IBM Speichersystem ein, das große Datenmengen extrem schnell handhaben kann. Zu Spitzenzeiten sollen bis zu 20 Gigabyte pro Sekunde verarbeitet werden - das entspricht dem Inhalt von rund fünf einfachen DVDs. (mehr …)

DMS EXPO: ECM mit IBM – nur Fliegen ist schöner!

20. August 2014

  • IBMAuf der Stuttgarter Fachmesse DMS EXPO 2014 zeigt IBM gemeinsam mit neun Geschäftspartnern aktuelle ECM-Lösungen im Ambiente eines Flughafens
Mit zwölf Demopunkten und neun Geschäftspartnern geht IBM an den Start der Stuttgarter IT-Fachmesse DMS EXPO 2014. Enterprise Content Management (ECM) für unterschiedliche Unternehmensprozesse stellt IBM im Airport-Ambiente unter dem Motto „Runway to ECM – IBM und Partner bringen Ihr  Dokumentenmanagement zum Fliegen“ vor. Vom 8. bis 10. Oktober 2014 erfahren Besucher am IBM Partnerstand D32 in Halle 6 nicht nur, wie sie unstrukturierte Daten mit ECM und Big Data Analytics effizient auswerten und einsetzen können, sondern haben auch die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion mit IBM und ihren Partnern. (mehr …)

SAP und FC Bayern München: Zwei Champions kommen zusammen

19. August 2014

  • SAPTechnologiepartner SAP unterstützt FC Bayerns sportliche und wirtschaftliche Ziele
  • „Die Partnerschaft zwischen SAP und dem FC Bayern München ist eine erfolgversprechende Verbindung"
Bei ihrer ersten gemeinsamen Pressekonferenz in der Allianz Arena in München gaben die SAP SE und die FC Bayern München AG ihre neue Technologiepartnerschaft bekannt. Als offizieller Partner wird SAP den Fußballverein mit Software zur Analyse von Spielerleistungen und zur Verbesserung betriebswirtschaftlicher Abläufe unterstützen. In den nächsten drei Jahren wollen die beiden Partner gemeinsam an innovativen Lösungen arbeiten, die dem FC Bayern München helfen sollen, sich international stärker aufzustellen, bestmögliche sportliche Leistungen zu erzielen und den Bayern-Fans zu Hause und weltweit ein attraktives Online-Erlebnis zu bieten. (mehr …)

Dienstwagen oder Bahn – Mobilität in der Cloud planen

19. August 2014

  • IBMBCD Travel realisiert Fuhrparkmanagement für eine ganzheitliche Mobilitätsplanung mit SaaS-Lösung von Carano in der Cloud von SoftLayer, einem IBM Unternehmen
BCD Travel ist führender Anbieter für Geschäftsreisemanagement und hat sein Angebot in Richtung gewerbliches Fuhrparkmanagement ausgebaut. Basis hierfür ist eine SaaS-Lösung (Software as a Service) der Carano Software Solutions GmbH. So können etwa Kunden von BCD Travel ihre Dienstwagen verwalten und organisieren: Über ein Webportal wählen die Mitarbeiter ihre Wunschautos aus und konfigurieren sie individuell mit Extras. Auch Beschaffung, Wartung und Reporting rund um die Dienstwagenflotte steuert die cloudbasierte Lösung des IBM MSP (Managed Service Provider). Damit sich Carano auf seine Kernkompetenzen fokussieren kann, wird die Lösung in der Cloud des IBM Unternehmens SoftLayer gehostet. (mehr …)

Mobilität für Unternehmen: Fahrplan mit fünf Stationen

18. August 2014

  • IBMAktueller IBM Report zeigt mit einer Roadmap auf, wie sich Unternehmen mit einer Mobile-Strategie den Weg zum "Individual Enterprise" ebnen können
Im Individual Enterprise – zu deutsch individuelles Unternehmen – haben Mitarbeiter jederzeit und überall direkten Zugriff auf relevante Informationen und Anwendungen. Möglich wird dies über eine mobile IT-Strategie, bei der Smartphone und App immer mehr den starren Desktop ersetzen. In einem aktuellen Report des IBM Institute for Business Value mit dem Titel „The Individual Enterprise – How Mobility Redefines Business“ wird aufgezeigt, wie Unternehmen die Potenziale von Mobile-Lösungen besser für sich erschließen und nutzen können. (mehr …)

Lünendonk-Marktstichprobe: Langzeitanalyse zeigt sechs Anbieter mit sehr starker Performance

14. August 2014

  • LucaNetDie LucaNet AG steigerte seit 2009 ihre jährlichen Umsätze im Mittel um 19,4 Prozent
  • Der Schwerpunkt verteilt sich analog zum Vorjahr auf Mitarbeiter in der Entwicklung sowie im Marketing und Vertrieb
LucaNet gehört zu den wenigen Unternehmen, die in den vergangenen Jahren ihre Umsätze überdurchschnittlich steigern konnten. Das zeigt die im Rahmen der aktuellen Lünendonk-Marktstichprobe „Business Intelligence als Kernkompetenz“ durchgeführte Langzeitanalyse. (mehr …)

Instandhaltungsmanagement für die Verkehrstechnikbranche: Infor EAM auf der Inno Trans

13. August 2014

  • InforLösung für Enterprise Asset Management bietet künftig Social-Business-Unterstützung
  • Bereits jetzt hilft die Lösung zahlreichen namhaften Unternehmen weltweit, Anlagen präventiv instand zu halten, Assets zu verwalten und Energie zu sparen
Infor zeigt vom 23. bis 26. September 2014 auf der InnoTrans in Berlin seine neuesten Entwicklungen im Bereich Enterprise Asset Management (EAM). Am Stand 523 in der Halle CityCube B stellt der Applikationsanbieter die Software Infor EAM 11 für Verkehrstechnikbetriebe vor: Die neueste Version der Instandhaltungslösung überträgt aktuelle Social-Media-Trends auf Unternehmenssoftware, ermöglicht eine abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und liefert unter anderem ein verbessertes Konfigurationsmanagement. (mehr …)

Cloudant erobert Cloud-Marktplatz

11. August 2014

  • IBMDie offene und cloudbasierte NoSQL-Datenbank von Cloudant ist zukünftig über den IBM Cloud-Marktplatz verfügbar
Softwareentwickler von mobilen Apps sowie von Web- oder Big-Data-Anwendungen können zukünftig die NoSQL-Datenbank Cloudant über den IBM Cloud-Marktplatz nutzen. Skalierung und Verwaltung der Datenbank werden über die Cloud geregelt, so dass sich Entwickler voll und ganz auf die Programmierung konzentrieren können. Per Knopfdruck lassen sich Datenbanken erstellen, auf die global Millionen von Anwendern zeitgleich zugreifen können. Mit Cloudant als DBaaS (Database as a Service) werden Daten weltweit einheitlich repliziert, egal ob in der Cloud oder auf mobilen Endgeräten. (mehr …)

Gartner: IBM ist einziger Leader bei Mobility Services

11. August 2014

  • IBMIBM einziges Unternehmen im Leader-Quadranten von Gartners "Magic Quadrant for Managed Mobility Services"
  • IBM MobileFirst-Portfolio maßgebend für Erfolg
Die Analysten von Gartner führen IBM (NYSE: IBM) als „Leader“ in ihrem aktuellen „Magic Quadrant for Managed Mobility Services“ (MMS) (1). Gartner hat für die Bewertung insgesamt 14 Anbieter von MMS unter die Lupe genommen. Kriterien für die Auszeichnung waren vor allem die Vollständigkeit des Ansatzes und die Fähigkeit, diesen auch in die Tat umzusetzen.  (mehr …)

IBM Roadshow „SPSS Predictive Analytics meets Big Data“

11. August 2014

  • IBMBig Data definiert sich nicht nur durch die schiere Menge an Daten, sondern beginnt bereits dort, wo es um die hohe Komplexität von Daten geht, die kaum noch sinnvoll mit Standard-Tools ausgewertet werden können.
Durch neue Technologien und Analyseverfahren produktiver und effizienter arbeiten, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen - das Thema Big Data ist in aller Munde, inzwischen auch im Mittelstand. Wie und in welcher Weise der Mittelstand sich dem Thema nähert, zeigt IBM bei der Roadshow "SPSS Predictive Analytics meets Big Data". Big Data definiert sich nicht nur durch die schiere Menge an Daten, sondern beginnt bereits dort, wo es um die hohe Komplexität von Daten geht, die kaum noch sinnvoll mit Standard-Tools ausgewertet werden können. In Live Demos und Praxisbeispielen zeigt IBM, wie ein optimaler Einstieg in die Thematik Big Data, Predictive Analystics und Data Mining aussehen kann. Die Veranstaltung findet zu unterschiedlichen Terminen und an unterschiedlichen Veranstaltungsorten statt:
  • Hamburg, 08.10.2014
  • Berlin, 09.10.2014
  • Stuttgart, 16.10.2014
  • München, 23.10.2014
  • Düsseldorf, 28.10.2014
  • Wien, 04.11.2014
  • Zürich, 05.11.2014
Weitere Informationen, die aktuelle Agenda sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter:http://www.ibm.com/events/spssbd. Die Veranstaltung ist kostenlos. (Quelle: IBM)

Neuartiger IBM SyNAPSE Prozessor stößt Türen zum Zeitalter der neuralen Netzwerke auf

8. August 2014

  • IBMPlattform aus kognitiver Hard- und Software eröffnet neue Möglichkeiten in den Bereichen Mobile, Cloud und Sensordaten
  • Vom menschlichen Gehirn inspirierende Architektur
Wissenschaftler von IBM (NYSE: IBM) beschreiben heute gemeinsam mit Experten der Cornell University im renommierten Science Journal den weltweit ersten neurosynaptischen, voll funktionsfähigen und in Serie produzierbaren Computerchip. Die vom menschlichen Gehirn inspirierte Architektur integriert eine Million programmierbarer Neuronen und 256 Millionen Synapsen. Damit ist der Chip mit seinen über 5,4 Milliarden Transistoren und 4096 neurosynaptische Prozessorkerne einer der größten, jemals entwickelten CMOS-Prozessoren. Im Betrieb verbraucht er lediglich 70 Milliwatt – deutlich weniger als aktuelle Mikroprozessoren. Der Chip ist ein wichtiger Durchbruch auf dem Weg zum Zeitalter der kognitiven Computersysteme. (mehr …)

SAP kündigt neue Onilnekurse für SAP Fiori und SAP HANA auf der Plattform openSAP an

7. August 2014

  • SAPZiel von SAP ist es, Nutzern einfache und leicht verständliche Informationen zu bieten, die ihnen helfen, maximal von ihren SAP-Lösungen zu profitieren
  • Unternehmen müssen maximalen Nutzen aus ihren IT-Investitionen ziehen, indem sie ihrer Belegschaft helfen, möglichst umfassende Kenntnisse zu erlangen
SAP wird vier neue, kostenlose Massive Open Online Courses (MOOCs) anbieten, die sich auf die Anwendungen und Benutzeroberfläche von SAP Fiori und die Plattform SAP HANA konzentrieren. Aufgrund der wachsenden Beliebtheit der Plattform openSAP baut SAP sein Angebot von MOOCs weiter aus, um Lernenden weltweit eine größere Vielfalt und mehr Flexibilität bieten zu können. (mehr …)

Mobilität beginnt in der Cloud: Sixt vertraut auf maßgeschneiderte Kommunikation mit Office 365

7. August 2014

  • MicrosoftMicrosoft-Partner infoWAN migriert weltweit 6.000 Sixt-User in die Microsoft Cloud
Die Sixt SE, international führender Anbieter für Mobilitätsdienstleistungen, setzt für seine unternehmensweite Kommunikation ab sofort auf ein integriertes Gesamtkonzept mit Office 365. Mit der Migration auf die einheitliche Kommunikations- und Kollaborationsplattform von Microsoft reagiert das Unternehmen auf die sich veränderten Marktanforderungen mit gleichzeitiger Zunahme einer flexiblen und internationalen Mobilität seiner Kunden. Diese machen den Einsatz modernster, ineinandergreifender Business-Lösungen wie Microsoft Exchange, Microsoft Lync und Microsoft SharePoint erforderlich.Insgesamt 6.000 Sixt-User an rund 700 Standorten in mehr als acht Ländern nutzen künftig Microsoft Technologien, die ihnen durch den gemeinsamen Zugriff auf Informationen und die Koordination von Terminen und Aufgaben eine gezielte Reaktion auf Kundenanfragen ermöglichen. Via Instant Messaging, Audio- oder Videokonferenzen lassen sich zudem interne Abstimmungsprozesse standortübergreifend beschleunigen und maßgeschneiderte Angebote für die Kunden entwickeln.Umgesetzt wurde das Projekt mit der Entwicklung einer individuellen Cloud-Lösung für Sixt vom Münchner Microsoft-Gold-Partnerunternehmen infoWAN. (mehr …)

Die CEOs der Welt auf einen Blick

5. August 2014

  • QlikViewNeue Anwendung von Qlik analysiert den Hintergrund von CEOs auf dem gesamten Globus
  • Bei der App handelt es sich um eine anwenderzentrierte Business-Intelligence-Plattform, die auf QlikView basiert.
Überall auf der Welt ist der durchschnittliche Chief Executive Officer (CEO) von heute ein 54 jähriger Mann, der in Harvard, Oxford oder Cambridge studiert hat – das ist das Ergebnis einer umfassenden Datenauswertung sowie der Analyse von individuellen Profilen von CEOs weltweit im Auftrag von Qlik (NASDAQ:QLIK), führender Anbieter anwendergesteuerter Business Intelligence (BI). Im Folgenden werden die wichtigsten Ergebnisse der Studie zusammengefasst, die auf einer interaktiven App unter dem Titel Where Do CEOs Come From hinterlegt sind. Bei der App handelt es sich um eine anwenderzentrierte Business-Intelligence-Plattform, die auf QlikView basiert. (mehr …)

Mit Analytics und Verhaltensforschung: IBM revolutioniert Personalmanagement

5. August 2014

  • IBMNeue Software und Dienstleistungen bringen mehr Präzision in die Personalbeschaffung und bereiten die Belegschaft auf neue Marktchancen vor
IBM bringt neue cloudbasierte Software und Beratungsleistungen auf den Markt, die Unternehmen beim Personalmanagement unterstützen. Mit Hilfe von Datenanalysen und verhaltenswissenschaftlichen Ansätzen können damit Top-Talente leichter gefunden sowie das Engagement der Belegschaft verbessert werden. Die neuen Angebote entstammen der Smarter Workforce-Initiative von IBM und basieren auf 25 Jahren Expertise in Verhaltensforschung, Analytics und Personalmanagement. Flankiert wird die Software von neuen Beratungsleistungen, die unter anderem von mehr als 100 IBM Verhaltensforschern unterstützt werden. (mehr …)

Cloud erleichtert die digitale Kommunikation

31. Juli 2014

  • IBMDie GIS AG bringt ihre Lösung GIS Collaboration Center in die IBM SoftLayer Cloud
  • Installation der Kommunikationsplattform wird dadurch 20 Mal schneller
Die digitale Kommunikation im Unternehmen entwickelt sich immer mehr zur geschäftskritischen Disziplin. Im Zentrum stehen hierfür Anwendungen für Social Collaboration und Information Management, so wie sie der IBM Geschäftspartner GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG anbietet. Vor kurzem hat der Managed Service Provider (MSP) seine Plattform GIS Collaboration Center (GIS CC) in die SoftLayer Cloud von IBM integriert. Kunden der GIS AG profitieren so vom flexiblen Zugriff auf die Anwendung sowie einer enorm verkürzten Implementierung – statt in 50 Tagen lässt sich GIS CC in zwei bis drei Tagen in Betrieb nehmen. (mehr …)

LucaNet mit neuer Ländervertretung in der Schweiz

29. Juli 2014

  • LucaNetLucaNet auf Expansionskurs: Seit Juli 2014 vertritt die LucaNet (Schweiz) AG den Berliner Anbieter von Business-Intelligence-Software in der Alpenrepublik
LucaNet wächst weiter: Seit Juli 2014 ist die Berliner LucaNet AG, Anbieter von Software und Beratung für Konsolidierung, Planung, Reporting und Analyse, mit einer eigenen Gesellschaft in der Schweiz vertreten. Geschäftsführer der neuen LucaNet (Schweiz) AG ist der erfahrene Branchenkenner Christoph Burkhardt. (mehr …)

AT&T, IBM Research und ACS erzielen Durchbruch bei so genannten Elastic Cloud-Netzwerken

29. Juli 2014

  • IBMPrototyp verkürzt die Zeit zum Aufbau eines Cloud-to-Cloud-Hochgeschwindigkeitsnetzwerks von Tagen auf Sekunden
Wissenschaftler von AT&T, IBM und Applied Communication Sciences (ACS) haben den Prototypen einer Technologie vorgestellt, die den Aufbau einer Netzverbindung zwischen zwei Cloud-Umgebungen drastisch beschleunigt. Durch den Einsatz von neuartigen optischen Netzwerkkomponenten und intelligenter Cloud Data Center Orchestrator-Software kann eine so genannte elastische Netzverbindung mit hohen Übertragungsraten zwischen Cloud-Umgebungen aufgebaut werden. (mehr …)

IDC MarketScape nennt IBM Leader bei Worldwide Managed Security Services

28. Juli 2014

  • IBMBesondere Anerkennung der technischen Expertise bei Advanced Threat Intelligence, Big-Data-Analyse und Cloud-Security
Die IT-Analysten von IDC sehen IBM (NYSE: IBM)  als einen der Marktführer in ihrer jüngsten Beurteilung von Anbietern weltweiter Managed Security Services (MSS). IDCs „MarketScape: Worldwide Managed Security Services 2014 Vendor Assessment” nimmt dafür elf Unternehmen, die MSS weltweit anbieten, unter die Lupe. Die IDC-Analysten erwähnen ausdrücklich die Stärken der IBM bei der Identifizierung von gezielten Cyber-Bedrohungen, beim Einsatz von Big-Data-Analysen in Bedrohungssituationen, bei Cloud-Sicherheit, ergänzenden Services und beim Kundenportal. (mehr …)

Qlik Sense: Qlik stellt die neue Generation von Datenvisualisierungs- und Data-Discovery-Anwendungen vor

24. Juli 2014

  • QlikViewQlik Sense Desktop bietet über einen stand-alone Windows-Client ein intuitives Drag-and-Drop-Benutzererlebnis zur Visualisierung und Analyse von Daten sowie eine Storytelling-Option
Qlik (NASDAQ: QLIK), führender Anbieter von Data Discovery, stellt heute Qlik® Sense Desktop vor – eine kostenfreie Version von Qlik Sense, Qliks Datenvisualisierungsanwendung der nächsten Generation. Die einfache Drag-and-Drop-Benutzeroberfläche ermöglicht es Fachanwendern, sehr schnell interaktive Visualisierungen, Reports sowie Dashboards zu erstellen. Qlik Sense Desktop ist die erste Anwendung des QlikView.Next-Projekts. Er enthält die patentierte Data Indexing Engine, die es Anwendern ermöglicht, uneingeschränkt und intuitiv nach Beziehungen in den Daten zu suchen, versteckte Verbindungen aufzudecken und neue Erkenntnisse zu gewinnen. (mehr …)

High-Performance-Computing für die Cloud

24. Juli 2014

  • IBMIBM integriert InfiniBand in die Netzwerkarchitektur der SoftLayer Cloud
Zukünftig können Unternehmen InfiniBand als Netzwerkoption für die Bare-Metal-Server von SoftLayer nutzen. SoftLayer ist seit gut einem Jahr ein Unternehmen der IBM. Der Einsatz von InfiniBand beschleunigt den Datentransfer zwischen Bare-Metal-Servern und senkt die Latenzzeiten innerhalb der Server-Architektur. Diese Lösung macht High-Performance-Computing (HPC) in der Cloud noch effektiver möglich und eignet sich insbesondere für rechenintensive Anwendungen, wie sie beispielsweise im Forschungs- und Entwicklungsbereich oder im Big Data-Umfeld gefordert sind. InfiniBand ist eine firmenübergreifende Spezifikation für den Datentransfer und erreicht zwischen zwei Rechnerknoten eine Übertragungsrate von bis zu 56 Gigabit pro Sekunde. Das entspricht hochgerechnet etwa der Datenmenge von 30.000 übertragenen Blu-ray-Discs am Tag. (Quelle: IBM)

Apple und IBM gehen weltweite Partnerschaft ein, um Enterprise Mobility zu verändern

23. Juli 2014

  • Apple und IBM geben Partnerschaft bekannt
  • Veränderung der Mobilität in Unternehmen durch Apps
Apple und IBM (NYSE: IBM) haben heute eine exklusive Partnerschaft bekannt gegeben, die die marktführenden Stärken beider Unternehmen zusammenführt, um die Mobilität in Unternehmen durch eine ganz neue Kategorie an Apps zu verändern, die IBMs Big Data und Analytik-Fähigkeiten auf iPhone und iPad bringen. Die einen Meilenstein bedeutende Partnerschaft hat das Ziel, die Art wie Arbeit erledigt wird neu zu definieren, wichtige Herausforderungen der Mobilitätsbranche zu adressieren und Veränderungen im Unternehmen, die tatsächlich durch den Einsatz mobiler Technologie getrieben werden, herbeizuführen – basierend auf vier Haupteigenschaften: (mehr …)

Alles aus einer Hand

23. Juli 2014

  • MicrosoftWettbewerbsfähige Enterprise Mobility braucht eine durchgängige Plattform-Strategie
  • Aktuelle Studien von Analysten bestätigen die Entwicklung, dass mobile Geräte in Unternehmen signifikant an Bedeutung gewinnen
Mobile Technologien haben die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, grundlegend verändert. In vielen Unternehmen zählen Smartphones und Tablets längst zu den wichtigsten Begleitern des Geschäftslebens. Für Unternehmen empfiehlt es sich, bei der Auswahl von Tools, Services und Devices von Anfang an ein ganzheitliches Konzept für neue Arbeitsweisen zu verfolgen, um Planbarkeit und Effizienz sicherzustellen. (mehr …)

SAP treibt durch die Unterstützung von Cloud Foundry und OpenStack innovative Entwicklung für die Cloud voran

22. Juli 2014

  • SAPDie SAP weitet ihre Unterstützung für die Open-Source-Gemeinschaft aus und stellt neue cloudbasierte Werkzeuge für Entwickler bereit
Mit einer offenen Plattform ermöglicht die SAP ihren Kunden und Partnern Echtzeitabläufe in der Cloud. Heute gab das Unternehmen bekannt, dass es künftig in zwei wichtigen Open-Source-Communitys mitwirken und das Projekt Cloud Foundry, das eine offene PaaS-Lösung (Platform-as-a-Service) entwickelt, sowie die Initiative der OpenStack Foundation zur Entwicklung einer offenen IaaS-Lösung (Infrastructure-as-a-Service) unterstützen wird. Die SAP stellte außerdem die neuen cloudbasierten Entwicklerwerkzeuge SAP HANA Answers und SAP River Rapid Development Environment vor. Die Ankündigungen erfolgten auf der O'Reilly OSCON Open Source Convention, die vom 20. bis 24. Juli in Portland, Oregon, stattfand. (mehr …)

SAP bietet Testversionen für ERP und CRM in der Cloud auf Basis von Rapid Deployment Solutions

22. Juli 2014

  • SAPMit SAP ERP Foundation Extension können Nutzer die Anwendung SAP ERP mit ergänzenden SAP-Innovationen in Bereichen wie Benutzerfreundlichkeit und Analytik testen
SAP hat heute angekündigt, dass Kunden nun die Vorteile des Pakets SAP ERP Foundation Extension und von SAP Customer Relationship Management (SAP CRM) powered by SAP HANA mit 30-tägigen Testversionen in der Cloud selbst erleben können. (mehr …)

page  4  of  17