bild
Translate

IBM investiert, um zum globalen Marktführer für den Internet of Things-Markt zu werden – starker Anstieg bei Kundenprojekten

4. Oktober 2016

  • IBMIBM investiert 200 Millionen US-Dollar in die weltweite Watson IoT- Zentrale in München – bis heute eine der größten Investitionen in Europa
  • Erste kognitive IoT-Collaboratories für Kunden und Partner
  • Ankündigung einer strategischen Partnerschaft mit Schaeffler sowie weiteren Kundenengagements mit Aerialtronics und dem Thomas Jefferson University Hospital
IBM (NYSE: IBM) hat heute eine Investition von 200 Millionen US-Dollar in das neue Watson Internet of Things (IoT)-Headquarter in München bekanntgegeben. Hier werden zukünftig neue IoT-Fähigkeiten im Umfeld von Blockchain und Sicherheit entwickelt sowie mit einer Reihe von Kunden Ansätze und Lösungen erarbeitet, wie mithilfe von Watson IoT-Technologien bessere Erkenntnisse aus Milliarden von Sensordaten gewonnen werden können, die etwa in Autos, Kugellagern oder Maschinen erzeugt werden. (mehr …)

Schneller als x86: IBM stellt neue OpenPOWER-Server mit Linux für HPC, Deep Learning und Advanced Analytics vor

8. September 2016

  • Neuer POWER8-Prozessor mit NVIDIA NVLink / bis zu 5-fach schnellerer Datenfluss als x86IBM
  • Bis zu 80 Prozent mehr Leistung pro Euro gegenüber x86 für kognitive Workloads
hat eine Reihe neuer, offener OpenPOWER-basierter Server angekündigt. Die neuen Systeme wurden dafür entwickelt, kognitive Workloads besser zu unterstützen. Sie können auch die Effizienz in Rechenzentren spürbar verbessern. Mit einem neuen POWER8-Chip und eingebauten Innovationen aus der OpenPOWER-Community ermöglicht die Linux-Serverreihe höhere Leistung und Recheneffizienz als x86-basierte Systeme. Die neuen Power-Systeme wurden mit einigen der innovativsten Technologie-Unternehmen weltweit gemeinsam entwickelt. Sie können die Anwendungsleistung beispielsweise in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Deep Learning, Hochleistungs-Datenanalytik und bei anderen rechenintensiven Aufgaben erhöhen. Durch den Einsatz dieser Systeme können Unternehmen und Cloud Service-Anbieter im Betrieb ihrer Rechenzentren auch deutlich Kosten sparen, da sich die Anzahl benötigter Server verringern lässt. (mehr …)

IBM Studie: Hybride Cloud macht das Rennen

1. September 2016

  • IBM StudieIBM
  • Rund 80 Prozent der Unternehmen weltweit nutzen die Cloud und zwar meist in hybrider Form sowie maßgeschneidert auf individuelle Anforderungen
Vier von fünf Unternehmen weltweit nutzen heute die Cloud, jedoch nicht ausschließlich, sondern angepasst auf dedizierte Anforderungen, das zeigt die jüngste IBM Cloud-Studie. Vor vier Jahren gab nur etwa ein Drittel der Unternehmen an, aktiv eine Cloud zu nutzen. Vorherrschend ist bei den Unternehmen das hybride Modell, bei dem die IT aus eigenen Ressourcen kommt sowie aus Private und Public Clouds. Zudem ergab die Studie, dass auch zukünftig etwa die Hälfte der IT-Anwendungen on premise bleiben wird, also auf eigenen Servern läuft. Unter dem Studientitel „Tailoring hybrid cloud: Designing the right mix for innovation, efficiency and growth” hat IBM untersucht, wie die maßgeschneiderte Cloud der Unternehmen aussieht. Herausgekommen ist, dass vor allem die hybride Form zum Einsatz kommt, um die digitale Transformation voranzutreiben. Führender Anbieter für die hybride Cloud ist laut dem Marktforschungsinstitut Technology Business Research (TBR) die IBM. Vor allem dank ihrer großen Kundenbasis und Reputation sowie der Expertise rund um hybride Cloud-Integration und IT-Transformation hat IBM die Nase vorn. (mehr …)

IBM erweitert All-Flash-Speicherlösungsangebot für Einsatz in Cloud und Cognitive Computing

23. August 2016

  • Flashspeicher für immer mehr Einsatzgebiete sinnvollIBM
  • Neue Speichermigrationsdienste vorgestellt
 IBM (NYSE: IBM) hat neue preislich attraktive All-Flash-Speicher der Enterprise-Klasse vorgestellt. Damit steht mittelständischen wie global agierenden Unternehmen ein neuer, leistungsfähiger Primärspeicher für Cloud oder kognitive Anwendungen zur Verfügung. Teil der Ankündigung ist auch das neue IBM "Flash In"-Programm für die leichtere Speichermigration hin zu IBM Storage-Lösungen, beispielsweise von Dell/EMC. Eine wachsende Zahl von Kunden setzt auf All-Flash-Speicher für hohe Geschwindigkeit und kurze Reaktionszeiten bei den stark wachsenden Datenmengen in  Workloads aus Cloud und Cognitive-Anwendungen. IBM Storwize V7000F und IBM Storwize 5030F sind All-Flash-Arrays, die die Anforderungen bei einer große Anzahl an primären Speicheranwendungen abdecken, und dies bei sehr hoher Wirtschaftlichkeit. (mehr …)

IBM beschleunigt Hochleistungs-Datenanalytik mit neuer, intelligenter Software

2. Juni 2016

  • IBMIBM Spectrum Computing-Software verbessert die Anwendungsleistung
  • leichterer Einsatz von Apache Spark für Analytik
  • neue Beiträge zur Open-Source-Community
IBM erweitert das Portfolio von softwaredefinierten Infrastruktur-Lösungen mit kognitiven Funktionen. Kunden können damit ihre Computing-Ressourcen effektiver managen, um schnellere und bessere Ergebnisse aus primär datengetriebenen Anwendungen sowie Analytiklösungen zu bekommen. Die neue, intelligente Resourcen- und Workload-Managementsoftware nennt sich IBM Spectrum Computing und soll es Unternehmen erleichtern, möglichst umfassenden Wert aus ihren Daten zu ziehen. Damit können Anwendungen wie rechenintensive Analytik oder Machine Learning beschleunigt werden. Die neue Technologie kann in einer Vielzahl von Branchen zum Einsatz kommen, beispielsweise bei der Genom-Sequenzierung für verbesserte Krebsbehandlung, bei der Autoentwicklung im Design künftiger Modelle oder im Finanzbereich zur besseren Personalisierung von Angeboten für Kunden. (mehr …)

Road2CeBIT 2016: „Welcome to the cognitive era“ – Kunden und Partner

17. Februar 2016

  • IBMRund 16 Partner und unzählige Kunden zeigen auf dem IBM CeBIT-Stand ihren Weg hin zum Cognitive Business
  • Mit Analytics können Daten auf eine völlig neue Art miteinander verknüpft und so neue Erkenntnisse aufgezeigt werden
„outthink your limits“ in die Tat umsetzen – was das heißt, zeigen Kunden und Partner beim diesjährigen IBM CeBIT-Auftritt vom 14. bis 18. März in Halle 2, Stand A10: Lufthansa nutzt IBM Connections um die interne Zusammenarbeit und somit auch den Kundenservice zu verbessern, John Deere gestaltet seine Produktionsabläufe dank Industrie-4.0-Pilotprojekt effizienter und Osram passt sein Geschäftsmodell mit der IBM Cloud auf die Umbrüche der Beleuchtungsindustrie an. (mehr …)

Road2CeBIT 2016: „Welcome to the cognitive era“

26. Januar 2016

IBM

  • Für IBM bedeutet Cognitive Computing eine neue Ära im Einsatz und der Funktionsweise von Computersystemen
  • Die Schweiz ist ein Vorreiter in Sachen Digitalisierung und Partnerland der CeBIT 2016
  Wir befinden uns inmitten der digitalen Transformation. Und so hat sich die CeBIT 2016 in diesem Jahr das Topthema „d!conomy: join – create – succeed“ auf die Fahnen geschrieben. IBM unterstützt Unternehmen genau dabei – mitmachen, gestalten, erfolgreich sein auf ihrem Weg zum Cognitive Business. (mehr …)

Experton Studie zu Big Data: IBM bleibt Klassenprimus

16. November 2015

  • IBMIn sieben von zehn Kategorien behauptet sich IBM im Leader-Quadranten
  • In sechs davon als Klassenprimus
  • Watson Analytics neu dabei
  • Kein anderer Anbieter bietet breiteres Portfolio
Zum dritten Mal in Folge ist IBM Spitzenreiter im „Big Data Vendor Benchmark“ der Experton Group. Das Beratungshaus hat für die aktuelle Studie 284 Unternehmen unter die Lupe genommen, von denen sich 100 für die Bewertung qualifiziert haben. IBM konnte sich nicht nur in insgesamt sieben Kategorien im Leader-Quadranten behaupten, sondern schaffte es in sechs davon auf die Siegerposition, häufiger als jeder andere der untersuchten Anbieter. (mehr …)

Mehr Sicherheit für die Cloud. Mehr Wirtschaftlichkeit für Cognitive Computing: IBM vereinfacht das Management von Big Data

4. November 2015

  • IBMDatenverschlüsselung hat sich zu einer der Top-Prioritäten für unsere Kunden entwickelt, da sie strengere Sicherheitsanforderungen rund um die Datenspeicherung vorfinden
IBM (NYSE: IBM) hat neue Innovationen bei der IBM Spectrum-Speicher-Familie vorgestellt. Kunden können damit Speichermanagement, Datensicherheit und die Wirtschaftlichkeit der Datenhaltung verbessern. Dies gilt insbesondere beim Aufbau neuer Lösungen für hybride Cloud-Umgebungen und für datenhungrige Cognitive-Computing-Aufgaben. (mehr …)

Noch mehr Wissen mit IBM Watson Analytics

19. Oktober 2015

  • IBMÜber eine halbe Million Nutzer in weniger als einem Jahr 
  • erweiterte Datensuche über neue Konnektoren und "Expert Storybooks"
IBM Watson Analytics wird noch leistungsstärker: Das kognitive System bietet durch neue Konnektoren ab sofort erweiterte Möglichkeiten zur interaktiven Datensuche, verwendet automatische Verschlüsselungstechnologien und verbessert über sogenannte „Expert Storybooks“ seine Fähigkeiten zur fachspezifischen Recherche. Damit wird es für Nutzer noch einfacher, zielgerichtete Informationen aus den verfügbaren Daten zu erlangen. Zudem arbeiten immer mehr Unternehmen mit dem System: Seit Einführung der kognitiven Such- und Analysemaschine mit ihren umfangreichen Visualisierungsmöglichkeiten vor weniger als einem Jahr nutzen heute bereits über eine halbe Million Professionals IBM Watson Analytics. Damit gehört das System zu den erfolgreichsten und populärsten Self-Service-Analyse-Plattformen für die Geschäftswelt. (mehr …)

Auf eine Tasse Kaffee mit IT: IBM Breakfast Briefings gehen in die nächste Runde

30. März 2015

  • IBMInformative IBM Veranstaltungsreihe wird 2015 fortgesetzt / Termine in dreizehn Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz angekündigt
IBM (NYSE: IBM) kündigt neue Termine für die Veranstaltungsreihe IBM Breakfast Briefings an, beginnend April. In dreizehn Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz erleben Teilnehmer einen Tag voller praxisorientierter Informationen zu verschiedenen IBM Server- und Speicherlösungen mit Bezug auf die aktuellen IT-Wachstumssegmente Cloud Computing, Big Data & Analytics, Mobile, Social und Security. Bei einem herzhaften Frühstück bietet sich der Austausch mit IBM Experten und Kollegen über aktuelle Trends und Erfahrungen. (mehr …)

Neue IBM Studie: zu viele Sicherheitslücken in mobilen Apps und Geräten

24. März 2015

  • IBMGemeinsame Studie von IBM und dem Ponemon Institut
  • Unternehmen sind zu leichtsinnig
  • Mangelhafter Schutz bei mobilen Geräten / neue IBM Lösungen gegen mobile Malware
Eine gemeinsame Studie von IBM (NYSE: IBM) und dem Ponemon Institut kommt zum Ergebnis, dass mobile Applikationen und Geräte gravierende Sicherheitsmängel aufweisen. Fast 40 Prozent der größeren Unternehmen, darunter viele aus der Fortune-500-Liste, kümmern sich zu wenig um die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen bei der Entwicklung mobiler Apps für ihre Kunden. Zudem sind sowohl die unternehmenseigenen mobilen Geräte wie auch private Geräte der Mitarbeiter, die für Geschäftszwecke genutzt werden, zu wenig geschützt. Sie bieten damit ideale Einfallstore für Cyberattacken auf Unternehmens-, Kunden- und private Nutzerdaten. (mehr …)

Road2CeBIT 2015: „Success made with IBM“ – Der finale Countdown

10. März 2015

  • IBMNeue Highlights: Intelligentes Spielzeug, kognitive Diagnosesysteme
  • Aufruf zum Reimwettbewerb rund um IBM Verse
In weniger als einer Woche startet die CeBIT 2015 in Hannover mit spannenden Begegnungen, interessanten Gesprächen und frischen Impulsen. IBM präsentiert in Halle 2, Stand A10 brandaktuelle Highlights – von neuen Mobile-Apps aus der Partnerschaft mit Apple bis hin zu einem Watson-Dino, der Kinderfragen beantwortet. Zudem wurde das Angebot an Presseroundtables und Presserundgängen nochmals erweitert. (mehr …)

CeBIT 2015: Start-ups starten Success mit IBM

24. Februar 2015

  • IBMIBM investiert in die Zukunft von Start-ups
  • Innovative Ideen und neue Geschäftsmodelle der Jungunternehmer auf der CeBIT 2015
Zwölf Start-ups präsentieren auf der CeBIT 2015 am IBM Stand in Halle 2 ihre Lösungen. Basierend auf IBM Technologie zeigen sie unter dem Motto „Success made with IBM“ intelligente Ideen für die digitale Welt von heute und morgen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Cloud, denn sie ermöglicht ein agiles und schnelles Anpassen der IT an Marktgegebenheiten. Zudem birgt die Entwicklung für die Cloud enorme Chancen für noch mehr Innovationen. Einen Überblick über das IBM Angebot können sich junge Unternehmen und Entwickler im Rahmen der IBM Start-up Rally@CeBIT2015 verschaffen. (mehr …)

Frischer Wind für hybride Cloud-Technologie

24. Februar 2015

  • IBMIBM baut hybride Cloud-Technologien aus und bietet Unternehmen mehr Kontrolle, Transparenz und Sicherheit für die IT in der Cloud
Mehr als 65 Prozent der IT-Organisationen werden bis 2016 auf hybride Cloud-Technologien setzen, um vor allem die rasanten Veränderungen der IT-Organisationen zu meistern, so eine IDC-Studie vom Dezember 2014. Deshalb erweitert IBM ihre hybriden Technologien für die Cloud, um Unternehmen den Einsatz der Cloud zu erleichtern. Das Zusammenführen von bestehenden On-Premise-Systemen mit Cloud-Services steht im Fokus. Das Angebot bringt mehr Kontrolle, Transparenz und Sicherheit in die Public Cloud und fördert den sicheren Einsatz cloudbasierter Geschäftsanwendungen. Die Erweiterung steigert die Produktivität von Entwicklern, die über viele Cloud- und IT-Ressourcen hinweg zusammenarbeiten. (mehr …)

Road2CeBIT 2015: „Success made witth IBM“ – Kunden und Business Partner

18. Februar 2015

  • IBMPräsentation wegweisender IBM Lösungen mit über 20 Business Partnern und unzähligen Kunden auf der CeBIT 2015
  • Laut Gartner werden bis zum Jahr 2016 weltweit 40 Prozent aller Arbeitnehmer mobile Lösungen verwenden
IBM realisiert erfolgreiche Projekte als Benchmark für andere Unternehmen: von der App, die den Alltag von Diabetikern erleichtert über das Kreuzfahrtunternehmen, dessen Crew in Echtzeit via Cloud zusammenarbeitet bis hin zur extrem schnellen Hotelsuchmaschine. Die Highlights auf der diesjährigen CeBIT spiegeln die Vielfalt der Kunden und ihrer Branchen wider. Sie zeigen die Herausforderungen, denen Unternehmen täglich begegnen und die sie gemeinsam mit IBM bewältigen. Vom 16. bis 20. März präsentiert IBM in Halle 2 an Stand A10 zusammen mit über 20 Business Partnern und unzähligen Kunden wegweisende IBM Lösungen. (mehr …)

Road2CeBIT 2015: „Success made with IBM“

29. Januar 2015

  • IBM CeBIT-Auftritt mit über 100 Demopunkten zu Themen wie Cloud, Security, Mobile, Industrie 4.0 und CeBIT-Partnerland China
  • Motto "Success made with IBM" beschreibt, wie Unternehmen sich mit IBM Lösungen und Sicherheitskonzepten erfolgreich transformieren
Die CeBIT 2015 rückt immer näher und beschreibt dieses Jahr mit dem Motto „d!conomy“ die Veränderungen, die Informationstechnologie und Digitalisierung auf Gesellschaft und Wirtschaft haben. Diese hat IBM bereits früh erkannt, mit der Kampagne „Smarter Planet“ adressiert und sich seitdem als führender Informationstechnologie-Partner etabliert. IBM zeigt auch dieses Mal Informationen und Demonstrationen zu aktuellen Themen der Informationstechnologie. Vom 16. bis zum 20. März dreht sich in Halle 2 an Stand A10 alles um das CeBIT-Partnerland China, Innovation, Cloud, Big Data & Analytics, Mobile Business, Social Business, Security, Industrie 4.0 sowie Infrastructure. (mehr …)

IBM erweitert Mobilportfolio: Neue Mobile Services, Infrastruktur-Analytics und Desktop-as-a-Service

25. November 2014

  • IBMIBM Mobile Infrastructure Analytics Services ermöglichen eine vollständige Sicht auf eine Mobilumgebung
  • Laut Juniper Research werden bis 2018 die Mitarbeiter in Unternehmen über eine Milliarde eigene Mobilgeräte nutzen
IBM bringt neue Mobil-Services und -Lösungen auf den Markt. IBM Mobile Infrastructure Analytics bietet Unternehmen eine durchgehende Sicht auf ihre gesamte Umgebung. Die Software analysiert, wie Apps von Mitarbeitern und Kunden genutzt werden, und erkennt mögliche Infrastruktur-Probleme, die die Geräteleistung beeinträchtigen könnten. Zudem kündigt IBM einen neuen „Desktop-as-a-Service“ an. Dabei handelt es sich um eine leistungsstarke Desktop-Umgebung für Mobilgeräte, die der Kunde aus der IBM Cloud beziehen kann. (mehr …)

IBM Studie: Der schnelle Vorteil durch Big Data

11. November 2014

  • IBMGeänderte Präferenzen für den Einsatz von Big Data und Analytics Technologien
  • Vom Datenvolumen zur schnelleren Verarbeitung
Gesammelte Rohdaten schneller auswerten zu können, um mit den daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen einen echten Mehrwert zu erzielen – das ist nach einer aktuellen Studie des IBM Institute for Business Value gegenwärtig die treibende Kraft für den Einsatz von Big Data und Analytics. Ziel der Unternehmen ist es, sich dadurch Wettbewerbsvorteile zu sichern. Damit ändert sich der Fokus: Die weltweite IBM Untersuchung hat ergeben, dass nicht mehr die Beherrschung des Datenvolumens und der Datenvielfalt im Mittelpunkt stehen, sondern Fragen der Datenverarbeitungs-Geschwindigkeit und Datenkorrektheit. Für die Studie mit dem Titel „Analytics: The Speed Advantage - Why data-driven organizations are winning in today´s marketplace“ wurden zwischen Juli und August 2014 mehr als 1.000 Business- und IT-Führungskräfte sowie Analysten aus insgesamt 67 Ländern online befragt. (mehr …)

Neue Datenservices aus der Cloud: Mehr Durchblick im Datendschungel

10. November 2014

  • IBMNeue Services aus der Cloud unterstützen Datenspezialisten in Unternehmen, Daten besser aufzubereiten und schneller nutzbar zu machen
Auf der Konferenz IBM Insight 2014 in Las Vegas hat IBM eine neue Generation cloudbasierter Datenservices vorgestellt. Mit ihnen können Unternehmen die Bereitstellung von sicheren und zuverlässigen Daten vereinfachen und automatisieren. Unter anderem ermöglichen Warehouse-Technologien aus der Cloud die schnelle Verfügbarkeit von Daten, um sie beispielsweise in Echtzeit-Analysen einzubinden. Weitere neue Services ermöglichen die schnelle Integration von Analysen in mobile und webbasierte Anwendungen sowie die Verwendung hochwertiger unstrukturierter Daten in IBM Watson-Lösungen. (mehr …)

IBM kündigt Cloud-Sicherheitsportfolio für Unternehmen an

5. November 2014

  • IBMIntelligente Werkzeuge zum Schutz von Menschen, Daten und Anwendungen in der Cloud 
  • IBM entwickelt sich zu einem der größten Enterprise-Security-Analytik-Anbieter
IBM (NYSE: IBM) stellt das branchenweit erste intelligente Enterprise-Security-Portfolio zum Schutz von Nutzern, Daten und Anwendungen in der Cloud vor. Die neue Sicherheitslösung erweitert die Potenziale des Einsatzes von Cloud-Lösungen, indem sie wichtige Unternehmensdaten und -anwendungen durch Advanced Analytics infrastrukturübergreifend schützt - egal ob sich diese im firmeneigenen Rechenzentrum, in Public oder Private Clouds oder zwischen Apps auf mobilen Endgeräten bewegen. Damit deckt das Portfolio auch Hybrid-Clouds ab. Das neue Portfolio von IBM bedient die steigende Nachfrage nach Sicherheitslösungen in der und für die Cloud. Stetig kämpfen Unternehmen damit, ihre IT gegen Cyberangriffe abzusichern. Derzeit dauert es in 75 Prozent der Sicherheitsvorfälle Tage, Wochen oder gar Monate, bis diese in Unternehmen entdeckt werden, wodurch der zugefügte Schaden durch Angreifer immens wächst. (mehr …)

IBM bringt Watson Analytics an jeden Arbeitsplatz

17. September 2014

  • IBMSpracherkennung erleichtert den Umgang mit komplexen Business Analytics-Werkzeugen
  • Anspruchsvolle Fragen - schnelle Antworten
Nicht mehr in komplizierter  Formelsprache, sondern mittels natürlicher Spracherkennung: Watson Analytics ist der Durchbruch für die Nutzung umfangreicher Analytics- und Prognose-Lösungen. Entscheider und Manager können damit auch ohne spezifische IT-Kenntnisse leistungsstarke Business Analytics Lösungen in Anspruch nehmen und schnelle Antworten auf unterschiedliche Fragenstellungen erhalten. Dazu bietet IBM direkt vom Desktop oder über mobile Endgeräte einen auf natürlicher Sprache basierenden Premium-Zugang zu ihren Analytics-Lösungen aus der Cloud. (mehr …)

Gartner positioniert IBM als Leader bei Mobile-Application-Development-Plattformen

16. September 2014

  • IBMKürzlich wurde das IBM MobileFirst-Portfolio bereits als Leader im Gartner Magic Quadrant für Managed Mobility Services (MMS)2 und im Magic Quadrant für Enterprise Mobility Management Suites3 bezeichnet
Das Analystenhaus Gartner positioniert IBM (NYSE: IBM) als Magic-Quadrant-Leader für Mobile-Application-Development-Plattformen1. Für diesen Report hat Gartner das MobileFirst-Anwendungsportfolio von IBM unter die Lupe genommen. Dieses beinhaltet zahlreiche Anwendungen, mit denen Entwickler Apps on-premise und in der Cloud entwickeln, ausrollen, verwalten und schützen können. (mehr …)

IDC benennt IBM als Nummer eins in Software-Defined-Storage-Marktreport

11. September 2014

  • IBMFührungsrolle spiegelt weit verbreitete Akzeptanz der IBM Strategie zum Einsatz von Storage-Virtualisierung wieder
  • Global-Filesystem-Software unterstützt Kunden bei wachsender Big-Data-Herausforderung
IBM (NYSE: IBM) hat bekannt gegeben, dass die International Data Corporation (IDC) IBM als Branchenführer im Bereich Software-Defined-Storage (SDS) in der neuesten "IDC Worldwide Storage Software QView" für das zweite Quartal 2014 einschätzt, basierend auf Umsatz. Das Ranking spiegelt die weit verbreitete Akzeptanz der IBM SDS-Technologien durch Kunden auf der Suche nach schnellerem, zuverlässigerem Zugriff auf ihre wachsenden Datenmengen wieder. IDC beschreibt Software-Defined-Storage als "Plattformen, die die vollständige Suite von Storage-Services über einen Software-Stack bieten, der Standard-Hardware mit Off-the-shelf-Komponenten verwendet." * (mehr …)

IBM erhält Spitzenposition bei Solid State Arrays in Gartner Magic Quadrant

8. September 2014

  • IBMGartner stuft IBM weltweit als "Leader" im Bereich Solid State Arrays ein für "Completeness of Vision" und "Ability to execute"
Einer aktuellen Veröffentlichung von Gartner zufolge ist IBM "Leader" bei Solid-State-Arrays. Bereits vor zwei Monaten hatte Gartner IBM als weltweiten Marktführer für Solid-State-Arrays* bezeichnet. Die Rankings zeigen, dass IBM Flash-Systeme bei Kunden aller Branchen auf wachsendes Interesse stoßen. Viele Kunden setzen auf Flash, um Anwendungen zu beschleunigen, Energiekosten zu sparen und einen schnelleren Zugriff auf Big-Data-Analytics-Ergebnisse zu erhalten. (mehr …)

DESY und IBM entwickeln Big-Data-Lösung für die Forschung

21. August 2014

  • IBMSystem soll bis zu 20 Gigabyte pro Sekunde verarbeiten und Zugang für mehr als 2000 Forscher jährlich bieten
DESY und IBM (NYSE: IBM) haben eine Kooperation zur Entwicklung einer hochperformanten Big-Data-Speicherlösung für die Forschung geschlossen. DESY setzt dazu ein IBM Speichersystem ein, das große Datenmengen extrem schnell handhaben kann. Zu Spitzenzeiten sollen bis zu 20 Gigabyte pro Sekunde verarbeitet werden - das entspricht dem Inhalt von rund fünf einfachen DVDs. (mehr …)

DMS EXPO: ECM mit IBM – nur Fliegen ist schöner!

20. August 2014

  • IBMAuf der Stuttgarter Fachmesse DMS EXPO 2014 zeigt IBM gemeinsam mit neun Geschäftspartnern aktuelle ECM-Lösungen im Ambiente eines Flughafens
Mit zwölf Demopunkten und neun Geschäftspartnern geht IBM an den Start der Stuttgarter IT-Fachmesse DMS EXPO 2014. Enterprise Content Management (ECM) für unterschiedliche Unternehmensprozesse stellt IBM im Airport-Ambiente unter dem Motto „Runway to ECM – IBM und Partner bringen Ihr  Dokumentenmanagement zum Fliegen“ vor. Vom 8. bis 10. Oktober 2014 erfahren Besucher am IBM Partnerstand D32 in Halle 6 nicht nur, wie sie unstrukturierte Daten mit ECM und Big Data Analytics effizient auswerten und einsetzen können, sondern haben auch die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion mit IBM und ihren Partnern. (mehr …)

Dienstwagen oder Bahn – Mobilität in der Cloud planen

19. August 2014

  • IBMBCD Travel realisiert Fuhrparkmanagement für eine ganzheitliche Mobilitätsplanung mit SaaS-Lösung von Carano in der Cloud von SoftLayer, einem IBM Unternehmen
BCD Travel ist führender Anbieter für Geschäftsreisemanagement und hat sein Angebot in Richtung gewerbliches Fuhrparkmanagement ausgebaut. Basis hierfür ist eine SaaS-Lösung (Software as a Service) der Carano Software Solutions GmbH. So können etwa Kunden von BCD Travel ihre Dienstwagen verwalten und organisieren: Über ein Webportal wählen die Mitarbeiter ihre Wunschautos aus und konfigurieren sie individuell mit Extras. Auch Beschaffung, Wartung und Reporting rund um die Dienstwagenflotte steuert die cloudbasierte Lösung des IBM MSP (Managed Service Provider). Damit sich Carano auf seine Kernkompetenzen fokussieren kann, wird die Lösung in der Cloud des IBM Unternehmens SoftLayer gehostet. (mehr …)

Mobilität für Unternehmen: Fahrplan mit fünf Stationen

18. August 2014

  • IBMAktueller IBM Report zeigt mit einer Roadmap auf, wie sich Unternehmen mit einer Mobile-Strategie den Weg zum "Individual Enterprise" ebnen können
Im Individual Enterprise – zu deutsch individuelles Unternehmen – haben Mitarbeiter jederzeit und überall direkten Zugriff auf relevante Informationen und Anwendungen. Möglich wird dies über eine mobile IT-Strategie, bei der Smartphone und App immer mehr den starren Desktop ersetzen. In einem aktuellen Report des IBM Institute for Business Value mit dem Titel „The Individual Enterprise – How Mobility Redefines Business“ wird aufgezeigt, wie Unternehmen die Potenziale von Mobile-Lösungen besser für sich erschließen und nutzen können. (mehr …)

Cloudant erobert Cloud-Marktplatz

11. August 2014

  • IBMDie offene und cloudbasierte NoSQL-Datenbank von Cloudant ist zukünftig über den IBM Cloud-Marktplatz verfügbar
Softwareentwickler von mobilen Apps sowie von Web- oder Big-Data-Anwendungen können zukünftig die NoSQL-Datenbank Cloudant über den IBM Cloud-Marktplatz nutzen. Skalierung und Verwaltung der Datenbank werden über die Cloud geregelt, so dass sich Entwickler voll und ganz auf die Programmierung konzentrieren können. Per Knopfdruck lassen sich Datenbanken erstellen, auf die global Millionen von Anwendern zeitgleich zugreifen können. Mit Cloudant als DBaaS (Database as a Service) werden Daten weltweit einheitlich repliziert, egal ob in der Cloud oder auf mobilen Endgeräten. (mehr …)

Gartner: IBM ist einziger Leader bei Mobility Services

11. August 2014

  • IBMIBM einziges Unternehmen im Leader-Quadranten von Gartners "Magic Quadrant for Managed Mobility Services"
  • IBM MobileFirst-Portfolio maßgebend für Erfolg
Die Analysten von Gartner führen IBM (NYSE: IBM) als „Leader“ in ihrem aktuellen „Magic Quadrant for Managed Mobility Services“ (MMS) (1). Gartner hat für die Bewertung insgesamt 14 Anbieter von MMS unter die Lupe genommen. Kriterien für die Auszeichnung waren vor allem die Vollständigkeit des Ansatzes und die Fähigkeit, diesen auch in die Tat umzusetzen.  (mehr …)

IBM Roadshow „SPSS Predictive Analytics meets Big Data“

11. August 2014

  • IBMBig Data definiert sich nicht nur durch die schiere Menge an Daten, sondern beginnt bereits dort, wo es um die hohe Komplexität von Daten geht, die kaum noch sinnvoll mit Standard-Tools ausgewertet werden können.
Durch neue Technologien und Analyseverfahren produktiver und effizienter arbeiten, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen - das Thema Big Data ist in aller Munde, inzwischen auch im Mittelstand. Wie und in welcher Weise der Mittelstand sich dem Thema nähert, zeigt IBM bei der Roadshow "SPSS Predictive Analytics meets Big Data". Big Data definiert sich nicht nur durch die schiere Menge an Daten, sondern beginnt bereits dort, wo es um die hohe Komplexität von Daten geht, die kaum noch sinnvoll mit Standard-Tools ausgewertet werden können. In Live Demos und Praxisbeispielen zeigt IBM, wie ein optimaler Einstieg in die Thematik Big Data, Predictive Analystics und Data Mining aussehen kann. Die Veranstaltung findet zu unterschiedlichen Terminen und an unterschiedlichen Veranstaltungsorten statt:
  • Hamburg, 08.10.2014
  • Berlin, 09.10.2014
  • Stuttgart, 16.10.2014
  • München, 23.10.2014
  • Düsseldorf, 28.10.2014
  • Wien, 04.11.2014
  • Zürich, 05.11.2014
Weitere Informationen, die aktuelle Agenda sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter:http://www.ibm.com/events/spssbd. Die Veranstaltung ist kostenlos. (Quelle: IBM)

Neuartiger IBM SyNAPSE Prozessor stößt Türen zum Zeitalter der neuralen Netzwerke auf

8. August 2014

  • IBMPlattform aus kognitiver Hard- und Software eröffnet neue Möglichkeiten in den Bereichen Mobile, Cloud und Sensordaten
  • Vom menschlichen Gehirn inspirierende Architektur
Wissenschaftler von IBM (NYSE: IBM) beschreiben heute gemeinsam mit Experten der Cornell University im renommierten Science Journal den weltweit ersten neurosynaptischen, voll funktionsfähigen und in Serie produzierbaren Computerchip. Die vom menschlichen Gehirn inspirierte Architektur integriert eine Million programmierbarer Neuronen und 256 Millionen Synapsen. Damit ist der Chip mit seinen über 5,4 Milliarden Transistoren und 4096 neurosynaptische Prozessorkerne einer der größten, jemals entwickelten CMOS-Prozessoren. Im Betrieb verbraucht er lediglich 70 Milliwatt – deutlich weniger als aktuelle Mikroprozessoren. Der Chip ist ein wichtiger Durchbruch auf dem Weg zum Zeitalter der kognitiven Computersysteme. (mehr …)

Mit Analytics und Verhaltensforschung: IBM revolutioniert Personalmanagement

5. August 2014

  • IBMNeue Software und Dienstleistungen bringen mehr Präzision in die Personalbeschaffung und bereiten die Belegschaft auf neue Marktchancen vor
IBM bringt neue cloudbasierte Software und Beratungsleistungen auf den Markt, die Unternehmen beim Personalmanagement unterstützen. Mit Hilfe von Datenanalysen und verhaltenswissenschaftlichen Ansätzen können damit Top-Talente leichter gefunden sowie das Engagement der Belegschaft verbessert werden. Die neuen Angebote entstammen der Smarter Workforce-Initiative von IBM und basieren auf 25 Jahren Expertise in Verhaltensforschung, Analytics und Personalmanagement. Flankiert wird die Software von neuen Beratungsleistungen, die unter anderem von mehr als 100 IBM Verhaltensforschern unterstützt werden. (mehr …)

Cloud erleichtert die digitale Kommunikation

31. Juli 2014

  • IBMDie GIS AG bringt ihre Lösung GIS Collaboration Center in die IBM SoftLayer Cloud
  • Installation der Kommunikationsplattform wird dadurch 20 Mal schneller
Die digitale Kommunikation im Unternehmen entwickelt sich immer mehr zur geschäftskritischen Disziplin. Im Zentrum stehen hierfür Anwendungen für Social Collaboration und Information Management, so wie sie der IBM Geschäftspartner GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG anbietet. Vor kurzem hat der Managed Service Provider (MSP) seine Plattform GIS Collaboration Center (GIS CC) in die SoftLayer Cloud von IBM integriert. Kunden der GIS AG profitieren so vom flexiblen Zugriff auf die Anwendung sowie einer enorm verkürzten Implementierung – statt in 50 Tagen lässt sich GIS CC in zwei bis drei Tagen in Betrieb nehmen. (mehr …)

AT&T, IBM Research und ACS erzielen Durchbruch bei so genannten Elastic Cloud-Netzwerken

29. Juli 2014

  • IBMPrototyp verkürzt die Zeit zum Aufbau eines Cloud-to-Cloud-Hochgeschwindigkeitsnetzwerks von Tagen auf Sekunden
Wissenschaftler von AT&T, IBM und Applied Communication Sciences (ACS) haben den Prototypen einer Technologie vorgestellt, die den Aufbau einer Netzverbindung zwischen zwei Cloud-Umgebungen drastisch beschleunigt. Durch den Einsatz von neuartigen optischen Netzwerkkomponenten und intelligenter Cloud Data Center Orchestrator-Software kann eine so genannte elastische Netzverbindung mit hohen Übertragungsraten zwischen Cloud-Umgebungen aufgebaut werden. (mehr …)

IDC MarketScape nennt IBM Leader bei Worldwide Managed Security Services

28. Juli 2014

  • IBMBesondere Anerkennung der technischen Expertise bei Advanced Threat Intelligence, Big-Data-Analyse und Cloud-Security
Die IT-Analysten von IDC sehen IBM (NYSE: IBM)  als einen der Marktführer in ihrer jüngsten Beurteilung von Anbietern weltweiter Managed Security Services (MSS). IDCs „MarketScape: Worldwide Managed Security Services 2014 Vendor Assessment” nimmt dafür elf Unternehmen, die MSS weltweit anbieten, unter die Lupe. Die IDC-Analysten erwähnen ausdrücklich die Stärken der IBM bei der Identifizierung von gezielten Cyber-Bedrohungen, beim Einsatz von Big-Data-Analysen in Bedrohungssituationen, bei Cloud-Sicherheit, ergänzenden Services und beim Kundenportal. (mehr …)

High-Performance-Computing für die Cloud

24. Juli 2014

  • IBMIBM integriert InfiniBand in die Netzwerkarchitektur der SoftLayer Cloud
Zukünftig können Unternehmen InfiniBand als Netzwerkoption für die Bare-Metal-Server von SoftLayer nutzen. SoftLayer ist seit gut einem Jahr ein Unternehmen der IBM. Der Einsatz von InfiniBand beschleunigt den Datentransfer zwischen Bare-Metal-Servern und senkt die Latenzzeiten innerhalb der Server-Architektur. Diese Lösung macht High-Performance-Computing (HPC) in der Cloud noch effektiver möglich und eignet sich insbesondere für rechenintensive Anwendungen, wie sie beispielsweise im Forschungs- und Entwicklungsbereich oder im Big Data-Umfeld gefordert sind. InfiniBand ist eine firmenübergreifende Spezifikation für den Datentransfer und erreicht zwischen zwei Rechnerknoten eine Übertragungsrate von bis zu 56 Gigabit pro Sekunde. Das entspricht hochgerechnet etwa der Datenmenge von 30.000 übertragenen Blu-ray-Discs am Tag. (Quelle: IBM)

Apple und IBM gehen weltweite Partnerschaft ein, um Enterprise Mobility zu verändern

23. Juli 2014

  • Apple und IBM geben Partnerschaft bekannt
  • Veränderung der Mobilität in Unternehmen durch Apps
Apple und IBM (NYSE: IBM) haben heute eine exklusive Partnerschaft bekannt gegeben, die die marktführenden Stärken beider Unternehmen zusammenführt, um die Mobilität in Unternehmen durch eine ganz neue Kategorie an Apps zu verändern, die IBMs Big Data und Analytik-Fähigkeiten auf iPhone und iPad bringen. Die einen Meilenstein bedeutende Partnerschaft hat das Ziel, die Art wie Arbeit erledigt wird neu zu definieren, wichtige Herausforderungen der Mobilitätsbranche zu adressieren und Veränderungen im Unternehmen, die tatsächlich durch den Einsatz mobiler Technologie getrieben werden, herbeizuführen – basierend auf vier Haupteigenschaften: (mehr …)

Hybride Cloud-Konzepte mit SoftLayer reailisieren

16. Juli 2014

  • IBMIBM baut Angebote mit cloudbasierten Services in Richtung Big Data aus
  • Ein Jahr nach Akquise von SoftLayer verzeichnet IBM Tausende neuer Cloud-Kunden
Die Cloud von SoftLayer, einem IBM Unternehmen, hat in den vergangenen zwölf Monaten weltweit Tausende neuer Kunden hinzugewonnen. Vor allem hybride Cloud-Konzepte wollen die Unternehmen über SoftLayer verwirklichen und vernetzen so traditionelle IT-Systeme mit der Cloud. Dank zusätzlicher Services für die SoftLayer Cloud bringt IBM Themen wie Big Data Analytics weiter voran. Darunter sind Angebote wie der direkte Zugang zur IBM Entwicklerplattform Bluemix oder Lösungen für das Cognitive Computing mit IBM Watson-Technologien. Zudem erhalten Kunden zukünftig über den IBM Cloud-Marktplatz Zugriff auf mehr als 300 Lösungen, die auf der SoftLayer Infrastruktur basieren. (mehr …)

IBM Initiative Green Horizon: bessere Luft über Peking

15. Juli 2014

  • IBMIBM hilft China bei der Umsetzung neuer Energie- und Umweltziele
  • Neue IBM Smarter Cities Services auch für Millionenmetropole Madrid
Im Rahmen der Initiative “Green Horizon“ wird IBM in den nächsten zehn Jahren China bei der Umsetzung wichtiger Umwelt- und Energieziele unterstützen: Unter der Leitung des China Research Labors von IBM werden Lösungen für die Verbesserung der Luftqualität, der Energieoptimierung sowie Prognosen zum Einsatz erneuerbarer Energien entwickelt. Als einer der ersten Städte wird Peking wichtiger Partner der neuen Initiative. In Europa setzt Madrid auf Smarter Cities Lösungen von IBM: Im Fokus stehen bessere Dienstleistungen für die Bürger, unter anderem in den Bereichen Wasser- und Abfallmanagement. (mehr …)

IBM erweitert ihr Angebot für sichere Cloud-Lösungen: IT-Sicherheit direkt über den Cloud-Marktplatz

10. Juli 2014

  • IBMDer deutsche Sicherheitsexperte eperi bietet über den IBM Cloud-Marktplatz Datenbankverschlüsselungen für Cloud-Umgebungen an
Unternehmen wollen auf Nummer sicher gehen, wenn es in der Cloud um den Schutz ihrer Kundendaten oder ihres geistigen Eigentums geht. Insbesondere das sichere Management von Datenbanken steht bei vielen IT-Verantwortlichen ganz oben auf der Agenda. IBM sorgt mit ihrem Cloud-Marktplatz für einen flexiblen und einfachen Zugriff auf innovative Sicherheitslösungen. Zukünftig können Unternehmen auch die Lösungen des deutschen IT-Sicherheitsexperten eperi über den IBM Cloud-Marktplatz abrufen. Mit dem eperi Gateway für Datenbanken lassen sich alle sensiblen Daten in einer Datenbank sicher verschlüsseln. Damit erweitert IBM nochmals ihr Angebot für die Sicherheit in der Cloud. (mehr …)

IBM Concert: Planung, Analyse und Reporting aus der Cloud

9. Juli 2014

  • IBMPlattform-Lösungen mit anspruchsvollen Planungs- und Analyse-Instrumenten für Mitarbeiter und Entscheidungsträger
  • Bessere Kollaboration und mobiler Datenzugriff
Der direkte Zugang zu den richtigen Informationen bringt Unternehmen nachweislich mehr Umsatz. Die neue Cloud-basierte Plattform-Lösung IBM Concert ermöglicht es Entscheidungsträgern und Fachabteilungen, unmittelbar an ihrem Arbeitsplatz und ohne spezifische Vorkenntnisse auf umfangreiche Planungs- und Analyse-Funktionalitäten zuzugreifen. Dazu gehören personalisierte Aufgabenlisten, Dashboards und Reporting-Tools. Die Benutzerführung von IBM Concert ist ähnlich intuitiv wie bei sozialen Netzwerken. Dies erleichtert den Umgang mit den Daten, verbessert die Zusammenarbeit mit Kollegen und hilft damit bei der Planung und Entscheidungsfindung. (mehr …)

Die Mischung macht’s – Bluemix startet durch

9. Juli 2014

  • IBMNach erfolgreicher Beta-Testphase ist Bluemix jetzt allgemein verfügbar
  • IBM bietet mit Partnern mehr als 50 Services für die cloudbasierte Softwareentwicklung an
Die IBM Cloud-Plattform Bluemix ist nach wenigen Monaten Testphase jetzt allgemein verfügbar. Über die offene PaaS-Umgebung (Platform as a Service) können Unternehmen auf mehr als 50 Services von IBM und Geschäftspartnern zugreifen, um cloudbasierte Anwendungen und Apps zu entwickeln. Neue Partner der Plattform, die auf den offenen Standards von Cloud Foundry basiert, sind unter anderem die Big-Data-Spezialisten Redis Labs und Sonian. (mehr …)

Gartner sieht IBM bei Sicherheitslösungen vorne

4. Juli 2014

  • IBM auf Spitzenposition bei SIEM-LösungenIBM
  • Erfolg auch durch jüngste Akquisitionen wie Q1 Labs oder Trusteer begründet
IBM ist Marktführer bei der Bereitstellung von Sicherheitsinformations- und Ereignis-Management-Lösungen (SIEM). Das geht aus einer Ende Juni 2014 veröffentlichten Untersuchung von Gartner hervor. Im „Magic Quadrant for Security Information and Event Management” der Analysten konnte sich IBM die Spitzenposition sichern und bewegt sich innerhalb des Führungsfeldes („leaders“) vor den Mitbewerbern HP, Splunk und McAfee. Die herausragende Positionierung bestätigt die jüngsten Erfolge in diesem Bereich: Erst kürzlich hatte IBM bei Gartners Ranking der Security-Software-Anbieter mit dem stärksten Umsatz den dritten Platz erklommen. (mehr …)

Big Data ist reif für IBM Cloud-Marktplatz

2. Juli 2014

  • IBMMit Big Data und ECM lassen sich unstrukturierte Inhalte direkt für den Geschäftserfolg einsetzen.
  • IBM bietet SaaS-Lösungen weltweit über eigenen Cloud-Marktplatz
„IBM Navigator on Cloud“ heißt die jüngste Big-Data-Anwendung, die IBM über ihren Cloud-Marktplatz weltweit zur Verfügung stellt. Mit der SaaS-Lösung (Software as a Service) können Unternehmen unstrukturierte Inhalte aus unterschiedlichen Quellen sammeln, archivieren und auswerten. Die daraus gewonnenen Informationen werden interaktiv und sicher mit anderen Unternehmensdaten verknüpft, um so Geschäftsprozesse zu beschleunigen. Einsetzen lässt sich die Cloud-Lösung für unterschiedliche Aufgaben wie beispielsweise das Personalmanagement oder die Wartung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen. (mehr …)

Maßgeschneiderte Geschäftslösungen aus der IBM Cloud

1. Juli 2014

  • IBMDirekter Zugang über den IBM Cloud Marktplatz
  • 20 neue Angebote für personalisierte Unternehmensdienstleistungen
Über den IBM Cloud Marktplatz sind ab sofort neue Cloud-basierende Geschäftsanwendungen für wichtige Schlüsselindustrien verfügbar. Durch entsprechende Personalisierung können sie an die betrieblichen Anforderungen eines Unternehmens individuell angepasst werden. Die Lösungen kombinieren die Vorteile der Cloud mit der Branchenexpertise von IBM Consulting Services. Gegenwärtig werden rund um die Themen Mobile Business, Financial Management und Analytics zwölf Anwendungen angeboten. Bis Ende des Jahres werden insgesamt 20 Geschäftslösungen aus der Cloud zur Verfügung stehen. (mehr …)

Mobile Einterprise Vendor Benchmark 2014: IBM überzeugt als Anbieter von Software und Services im Mobile Enterprise-Umfeld

30. Juni 2014

  • IBM„In Zukunft wird es immer wichtiger, Mobile-Vielfalt einfach zu managen. Unternehmen aller Größenordnungen wollen ihren Mitarbeitern Zugang zu Mobile-Anwendungen, -Dokumenten und -Geräten ermöglichen und mit Mobile-Technologie neue Business-Modelle schaffen"
Bereits zum dritten Mal hat das IT-Analystenhaus Experton Group die Anbieter- und Dienstleisterlandschaft für Mobile Enterprise-Services und -Software bewertet. Experton bestätigte in seiner Studie die Kompetenz von IBM als Anbieter von umfassenden Mobile-Lösungen im Software- und Services-Bereich. (mehr …)

IBM Cloud landet auf dem Siegertreppchen

26. Juni 2014

  • IBMLaut Marktanalysten der Synergy Research Group zählt IBM zu den drei führenden Cloud-Anbietern weltweit – auch beim Thema Wachstum landet IBM ganz vorne
Laut jüngster Analyse des Marktforschungsinstituts Synergy Research Group gehört IBM zu den drei führenden Cloud-Anbietern weltweit – bewertet wurde das erste Quartal 2014. Zudem stufen die Analysten IBM mit 14 Prozent Marktanteil als führend bei den hybrid und private Cloud-Implementierungen ein. Auch beim erzielten Wachstum im globalen Cloud-Markt kommt IBM auf das Siegertreppchen und belegt mit 80 Prozent Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum den zweiten Platz hinter Microsoft. (mehr …)

IBM macht mit Direct Link hybride Clouds sicher

17. Juni 2014

  • IBMDirect Link sorgt für eine sichere, schnelle Netzwerkverbindung zwischen der unternehmenseigenen IT-Infrastruktur und den SoftLayer Cloud Services
  • Schneller Transfer großer Datenmengen zwischen den eigenen Systemen und der SoftLayer Cloud.
Ab sofort bietet IBM mit Direct Link eine geschützte Netzwerkverbindung an, um sensible Daten zwischen der unternehmenseigenen IT und den SoftLayer Cloud-Umgebungen schnell und sicher zu übermitteln. Direct Link bietet Unternehmen damit vollkommen neue Möglichkeiten, hybride Cloud-Lösungen mit den höchsten Anforderungen an Sicherheit und Vertraulichkeit aufzubauen und zu nutzen. Laut dem Analystenhaus Gartner werden fast die Hälfte aller großen Unternehmen bis Ende 2017 hybride Cloud-Infrastrukturen nutzen. (mehr …)

page  1  of  3